Krankenkassenprämien im Kanton Zürich sinken 2022 um 0,2 Prozent


Roman Spirig
Regional / 28.09.21 14:38

Die Krankenkassenprämien im Kanton Zürich sinken 2022 im Durchschnitt um 0,2 Prozent. Die mittlere Prämie beläuft sich auf 305.60 Franken.

Krankenkassenprämien im Kanton Zürich sinken 2022 um 0,2 Prozent (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
Krankenkassenprämien im Kanton Zürich sinken 2022 um 0,2 Prozent (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Die Kosten für die obligatorische Krankenpflegeversicherung entwickeln sich damit 2022 im Kanton Zürich genau gleich wie im Schweizer Durchschnitt, wie den vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Dienstag veröffentlichten Zahlen zu entnehmen ist.

Im Kanton Zürich sinken die Prämien damit zum dritten Mal in Folge. Bei der mittleren Prämie von 305.60 Franken im Kanton Zürich handelt es sich um einen Durchschnittswert über alle Altersklassen und Wahlfranchisen hinweg.

Für Erwachsene ab 26 Jahren beträgt die monatliche mittlere Prämie 360.60 Franken (-0,3 Prozent), für junge Erwachsene von 19 bis 25 Jahren 258.50 Franken (-1,3 Prozent) und für Kinder 99.20 Franken (-0,3 Prozent).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Swiss stellt ihre Flüge nach Südafrika vorerst nicht ein
Wirtschaft

Swiss stellt ihre Flüge nach Südafrika vorerst nicht ein

Die Fluggesellschaft Swiss hat vorerst nicht vor, ihre Flüge nach Südafrika einzustellen.

Zürichs Trainer André Breitenreiter an Corona erkrankt
Sport

Zürichs Trainer André Breitenreiter an Corona erkrankt

Zürichs Trainer André Breitenreiter wurde positiv auf Corona getestet.

Mindestens sechs Tote bei Anschlag in Mogadischu
International

Mindestens sechs Tote bei Anschlag in Mogadischu

Bei einem Sprengstoffanschlag in Mogadischu, der Haupstadt des ostafrikanischen Krisenstaats Somalia, sind am Donnerstag mindestens sechs Menschen getötet worden.

Kompromisslos zur Final-Revanche gegen Schweden
Sport

Kompromisslos zur Final-Revanche gegen Schweden

Mit viel Selbstvertrauen und Erfahrung, aber als klarer Aussenseiter hinter Schweden steigt das Unihockey-Nationalteam der Frauen am Samstag in Uppsala in die 13. Weltmeisterschaft.