Kremlgegner Nawalny: Kehre nach Moskau zurück


News Redaktion
International / 13.01.21 10:17

Der Kremlgegner Alexej Nawalny will nach seiner Vergiftung nach Moskau zurückkehren. Er lande am 17. Januar mit einer Maschine der russischen Fluggesellschaft Pobeda, teilte er im Kurznachrichtendienst Twitter mit. Er hält sich nach dem Mordanschlag mit dem Nervengift Nowitschok seit August zur Heilung in Deutschland auf.

ARCHIV - Alexej Nawalny, Oppositionsführer aus Russland, nimmt an einem Gedenkmarsch für den Kremlkritiker Nemzow teil. Foto: Pavel Golovkin/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Pavel Golovkin)
ARCHIV - Alexej Nawalny, Oppositionsführer aus Russland, nimmt an einem Gedenkmarsch für den Kremlkritiker Nemzow teil. Foto: Pavel Golovkin/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Pavel Golovkin)

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Spanischer Bergsteiger am K2 tödlich verunglückt
International

Spanischer Bergsteiger am K2 tödlich verunglückt

Beim Versuch, den K2 erstmals im Winter zu besteigen, ist der spanische Extrembergsteiger Sergi Mingote tödlich verunglückt. "Er wollte Geschichte schreiben (...) und ein tragischer Unfall setzte seinem Leben ein Ende", schrieb der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez auf Twitter.

Erneut mehr als 9000 Corona-Neuinfektionen in Israel
International

Erneut mehr als 9000 Corona-Neuinfektionen in Israel

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus bleibt in Israel sehr hoch. Wie das Gesundheitsministerium des Landes am Freitag mitteilte, wurden binnen 24 Stunden weitere 9192 Fälle registriert. Es war der vierte Tag in Folge, an dem der Wert von 9000 überstiegen wurde, bislang lag er insgesamt erst fünf Mal darüber.

Zug schlägt Ambri 2:0 und zieht auf und davon
Sport

Zug schlägt Ambri 2:0 und zieht auf und davon

Mit vier Partien ging ein Wochenende zu Ende, an dem Bern und Lausanne - die Teams mit den wenigsten Spielen - erneut nicht spielten. Der EV Zug führt die Tabelle schon mit 13 Punkten Vorsprung an.

Heu beim Pressen entzündet: Ursache von Brand in Mauensee geklärt
Regional

Heu beim Pressen entzündet: Ursache von Brand in Mauensee geklärt

Heu, das beim Ballenpressen Feuer fing, hat den Brand einer Scheune in Mauensee LU vom 5. Januar ausgelöst. Das haben Branddetektive der Luzerner Polizei herausgefunden. Beim Scheunenbrand waren zwei Personen verletzt worden, vier Schweine starben.