Krienser Museum im Bellpark erhält Landis & Gyr-Anerkennungsbeitrag


Roman Spirig
Regional / 15.06.21 16:11

Das Museum im Bellpark Kriens erhält den Anerkennungsbeitrag 2021 der Landis & Gyr Stiftung in der Höhe von 30'000 Franken. Die Stiftung würdigt damit die Ausstellungstätigkeit des Museums in den vergangenen 30 Jahren.

Krienser Museum im Bellpark erhält Landis & Gyr-Anerkennungsbeitrag (Foto: KEYSTONE /  / )
Krienser Museum im Bellpark erhält Landis & Gyr-Anerkennungsbeitrag

Das Museum Bellpark sei ein wahres Juwel in der Innerschweizer Kunst- und Kulturlandschaft, teilte die Stiftung am Dienstag mit. Mit vergleichsweise bescheidenen Mitteln überrasche es mit einem ebenso erfrischenden wie intelligenten Programm immer wieder von neuem.

Neben dem für den Innerschweizer Kulturraum einzigartigen Sammlungsschwerpunkt im Bereich der zeitgenössischen Schweizer Zeichnung bewahre das Museum auch die Nachlässe von Innerschweizer Fotografen auf. So steht insbesondere die Fotografie im Zentrum des Programms.

Die Landis & Gyr Stiftung vergibt seit 2020 Anerkennungsbeiträge im Bereich Kunst und Kultur. Berücksichtigt werden Kulturinstitutionen, Festivals oder freie Truppen in der Zentralschweiz wie auch in der übrigen Schweiz, die Hervorragendes geleistet haben, innovative Ideen umsetzen und ein vielseitiges Publikum ansprechen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Selbstunfall in Volketswil: 43-jähriger Autofahrer verletzt
Schweiz

Selbstunfall in Volketswil: 43-jähriger Autofahrer verletzt

Ein 43-jähriger Autofahrer hat am späteren Samstagnachmittag in einer Linkskurve in Volketswil die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er fuhr über den Strassenrand hinaus durch ein Gebüsch und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Mann wurde eingeklemmt und mittelschwer verletzt.

Biel bleibt Leader
Sport

Biel bleibt Leader

Biel und Titelverteidiger Zug gewannen auch das sechste Spiel in der neuen Saison der National League.

Union Berlin verliert bei Slavia Prag
Sport

Union Berlin verliert bei Slavia Prag

Urs Fischer und Union Berlin ist der Auftakt in die Conference League missglückt. Der Bundesligist verlor bei Slavia Prag nach zwei Gegentreffern in der Schlussphase 1:3.

Wegen Blockade mit EU: Bundesrat will Schweizer Forschenden helfen
Schweiz

Wegen Blockade mit EU: Bundesrat will Schweizer Forschenden helfen

Laut dem Bundesrat sind Verhandlungen mit der EU über die Teilnahme der Schweiz am Forschungsprogramm Horizon "zurzeit nicht möglich". Deshalb brauche es Übergangslösungen für Schweizer Forschende. In die Bresche springen soll beispielsweise der Nationalfonds.