Küng verpasst im Zeitfahren das Podest


Roman Spirig
Sport / 17.08.19 18:49

Stefan Küng, ein Spezialist im Kampf gegen die Uhr, verpasste beim Zeitfahren der Benelux-Rundfahrt als Vierter den Sprung aufs Podest. Der Thurgauer beendete die 8,4 km durch Den Haag mit 11 Sekunden Rückstand auf den Italiener Filippo Ganna und deren 3 auf den drittklassierten Jos Van Emden aus den Niederlanden. Zweiter wurde der Italiener Edoardo Affini.

Küng verpasst im Zeitfahren das Podest (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
Küng verpasst im Zeitfahren das Podest (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Küng kommt in diesem Jahr in seiner Spezialdisziplin nicht wie gewünscht auf Touren. Der 25-Jährige weist 2019 mit dem Sieg an den Schweizer Meisterschaften und im Februar anlässlich der Algarve-Rundfahrt weiterhin zwei Siege im Zeitfahren vor. Immerhin verbesserte sich der Schweizer in der Benelux-Rundfahrt in den 4. Gesamtrang und behält intakte Chancen auf eine Top-Platzierung.

In einer noch aussichtsreicheren Position befindet sich der Berner Youngster Marc Hirschi. Er büsste auf den 9,4 km bloss 4 Sekunden auf den Leader Tim Wellens ein. Der Belgier steigt nun mit 8 Sekunden Vorsprung auf den zweitklassierten Hirschi und deren 40 auf Küng in die happige Schlussetappe. Wellens strebt bei seiner Heimrundfahrt den dritten Gesamtsieg nach 2014 und 2015 an.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Das ist der neue Flieger
Wirtschaft

Das ist der neue Flieger "Engelberg": Swiss stellt ersten Airbus A320neo in Dienst

Die Fluggesellschaft Swiss hat heute Donnerstag das erste Flugzeug des Typs A320neo entgegengenommen. Damit treibt die Fluggesellschaft die Verjüngung ihrer Europaflotte weiter voran.

Albin Brun:
Schweiz

Albin Brun: "Berge inspirieren mich"

Albin Brun bringt mit diversen Instrumenten Berge zum Klingen. Der Luzerner ist ein Pionier der Neuen Schweizer Volksmusik und spielt seit über 40 Jahren in zahlreichen Formationen.

Drei Teenager rocken Dortmund
Sport

Drei Teenager rocken Dortmund

Der BVB und Doppeltorschütze Erling Haaland sorgen am Dienstag beim 2:1 im Achtelfinal-Hinspiel gegen Paris Saint-Germain für grosse Emotionen in Dortmund. Ein Teenager-Sturm lässt den BVB träumen.

Junk Food kann neuronale Appetitkontrolle schwinden lassen
International

Junk Food kann neuronale Appetitkontrolle schwinden lassen

Das Hirn ist, was man isst: Unsere Ernährung wirkt sich nicht nur auf unsere Körperfülle, sondern auch die Leistungsfähigkeit und Gesundheit unseres Gehirns aus. In einer kleinen Studie haben Forscher neue Hinweise zu den Folgen von zu viel Fast Food gefunden.