Kulturhaus Südpol erhält Zuwendungen von Stiftungen


Roman Spirig
Regional / 23.07.19 10:00

Das Luzerner Kulturhaus Südpol will dem Publikum national bedeutende Tanz- und Theaterperformances anbieten können. Dieses Vorhaben konnte dank der Zuwendung einer Stiftung finanziell gesichert werden.

Kulturhaus Südpol erhält Zuwendungen von Stiftungen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Kulturhaus Südpol erhält Zuwendungen von Stiftungen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Die Ernst Göhner Stiftung habe für die Saisons 2019/2020 und 2020/2021 einen Beitrag von 100'000 Franken gesprochen, teilte der Südpol am Dienstag mit. Bestimmt sei der Beitrag für ein nationales Gastspielprogramm im Bereich Tanz und Theater.

Der Südpol hat nach eigenen Angaben das Ziel, sein Netzwerk für Koproduktionen auszubauen. Er will Produktionen anderer Häuser einladen und im Gegenzug Produktionen lokaler Gruppen national platzieren.

Um das Interesse an Tanz- und Theaterperformances zu wecken, will der Südpol für das Publikum ein Vermittlungsprogramm realisieren. Auch dieses kann dank den Mitteln der Ernst Göhner Stiftung realisiert werden.

Der Südpol hatte nach einer Krise seine Leitung komplett erneuert. Die Leitung des Betriebsbüros und das künstlerische Gremium werden gecoacht. Diese Workshops werden von der Albert Koechlin Stiftung mit 22'500 Franken unterstützt, wie der Südpol weiter mitteilte.

Der Südpol erwähnt in der Mitteilung zudem, dass sowohl das Koproduktionsprojekt wie auch das Coaching ohne die Zuwendungen der Stiftungen und allein mit den städtischen Subventionen nicht möglich wären.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Holdener zum zweiten Mal auf dem Riesenslalom-Podest
Sport

Holdener zum zweiten Mal auf dem Riesenslalom-Podest

Wendy Holdener schafft in Kranjska Gora ihren zweiten Podestplatz in einem Weltcup-Riesenslalom nach demjenigen im Dezember in Courchevel. Der Sieg in Slowenien geht an Alice Robinson.

Erstmals alle vier Spitalverbunde im Kanton St. Gallen im Minus
Schweiz

Erstmals alle vier Spitalverbunde im Kanton St. Gallen im Minus

Für das Geschäftsjahr 2019 weisen erstmals alle vier Spitalverbunde des Kantons St. Gallen ein Minus aus. Insgesamt belief sich das Defizit auf 20,3 Millionen Franken, wie der Verwaltungsrat der Spitalverbunde am Montag bekannt gab.

Jan Kovar bis 2023 beim EV Zug
Sport

Jan Kovar bis 2023 beim EV Zug

Der EV Zug verlängerte den Vertrag mit dem tschechischen Nationalstürmer Jan Kovar um drei Jahre bis 2023. Der knapp 30-jährige Kovar war auf diese Saison hin zum aktuellen Leader der National League gewechselt und etablierte sich beim EVZ als Leistungsträger.

Saturday Ice Fever - Sunshine Edition
Events

Saturday Ice Fever - Sunshine Edition

Am 15. Februar findet die erste Saturday Ice Fever - Sunshine Edition im Eiszentrum in Luzern statt. Die Party auf dem Eis mit DJ Ecko & Robin Tune.