Kupferdieb in Tübach erwischt


News Redaktion
Schweiz / 17.06.21 15:15

In Tübach SG ist in der Nacht auf Mittwoch ein Mann mit einem Lieferwagen angehalten werden. Darin fanden sich mehrere hundert Kilo Kupfer, die vermutlich gestohlen sind. Gegen den 34-jährigen Rumänen wurde ein Verfahren eröffnet.

Ein Mann hatte in seinem Lieferwagen Kupfer transportiert, das zuvor in Mörschwil gestohlen worden war. Er wurde festgenommen. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Ein Mann hatte in seinem Lieferwagen Kupfer transportiert, das zuvor in Mörschwil gestohlen worden war. Er wurde festgenommen. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Ein Lieferwagen war nachts um drei Uhr kurz vor einer Kontrollstelle der Polizei abgebogen. Danach wendete der Lenker das Fahrzeug. Nach einer kurzen Nachfahrt habe er angehalten werden können, teilte die St. Galler Polizei am Donnerstag mit.

Im Lieferwagen fanden sich mehrere hundert Kilo Kupfer. Bei den folgenden Ermittlungen wurde entdeckt, dass das Kupfer zuvor in Mörschwil gestohlen worden war. Der Mann wurde festgenommen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diethelm Gerber zur Hälfte der Qualifikation 19.
Sport

Diethelm Gerber zur Hälfte der Qualifikation 19.

Heidi Diethelm Gerber liegt in Tokio bei ihrem letzten internationalen Wettkampf ordentlich im Rennen. Die Thurgauerin nimmt mit der Sportpistole nach dem Präzisionsschiessen den 19. Zwischenrang ein.

Israel erlaubt in Ausnahmefällen Corona-Impfung von Kindern
International

Israel erlaubt in Ausnahmefällen Corona-Impfung von Kindern

Israel will in extremen Ausnahmefällen eine Impfung von Fünf- bis Elfjährigen gegen das Coronavirus erlauben.

Chempark-Firma geht nach Explosion von Tod der Vermissten aus
International

Chempark-Firma geht nach Explosion von Tod der Vermissten aus

Nach der schweren Explosion in einem Chemiepark im westdeutschen Leverkusen geht die Betreiberfirma vom Tod der nach dem Unglück noch vermissten Mitarbeiter aus.

Stadt Zürich bewilligt Klima-Camp auf der Hardturm-Brache
Schweiz

Stadt Zürich bewilligt Klima-Camp auf der Hardturm-Brache

Das Klima-Camp auf der Hardturm-Brache kann stattfinden. Die Stadt Zürich, die Eigentümerin des Areals, hat den Anlass vom 30. Juli bis am 6. August bewilligt. Durchgeführt wird das Camp von verschiedenen Klimabewegungen unter dem Titel "Rise Up For Change".