Kurvige Strasse bei Vitznau soll sicherer werden


Roman Spirig
Regional / 13.04.21 17:10

Die kurvige Panoramastrasse, die südlich von Vitznau LU dem Vierwaldstättersee entlang führt, soll sicherer werden. Der Luzerner Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat für die Sanierung und den Ausbau eines 350 Meter langen Strassenstücks 14,7 Millionen Franken.

Kurvige Strasse bei Vitznau soll sicherer werden (Foto: KEYSTONE /  / )
Kurvige Strasse bei Vitznau soll sicherer werden

Die Kantonstrasse erschliesst von Brunnen und Küssnacht SZ her die Seegemeinden Greppen, Vitznau und Weggis LU sowie Gersau SZ. Erbaut wurde sie von 1932 bis 1935 als 5,5 Meter breite Alpenstrasse. Seither wurde sie nur geringfügig ausgebaut.

Das Strassenstück, das nun erweitert werden soll, führt südlich bei Vitznau zur Landzunge Obere Nase und zur Seeenge, welche die Obere Nase mit ihrem Gegenstück Untere Nase auf der linken Seeseite bildet. Sie führt durch ein Steinschlaggebiet und hat mehrere unübersichtliche Kurven, wie aus der vom Regierungsrat am Montag publizierten Botschaft hervorgeht.

Als Sanierungsziele nennt der Regierungsrat die Erneuerung der Strassenanlage, deren Ausbau an die heutigen Normen und Anforderungen sowie die Schaffung von mehr Platz für Fussgängerinnen und Fussgängern sowie für die Linienbusse.

Namentlich soll die Strasse künftig auf dem sanierten Abschnitt sieben Meter breit sein. Seeseitig wird deswegen eine Lehnenkonstruktion realisiert. Diese werde sich als ein über dem See schwebendes, elegant gekurvtes Band zeigen, das sich der Felswand entlang ziehe, heisst es in der Botschaft.

Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2022 starten und zwei Jahre dauern. Dabei wird es zwei Totalsperrungen von je drei Wochen geben. In dieser Zeit werden zusätzliche Schiffe zwischen Vitznau und Gersau verkehren.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Shoppingcenter haben 2020 rund 1 Milliarde Umsatz verloren
Wirtschaft

Shoppingcenter haben 2020 rund 1 Milliarde Umsatz verloren

Die monatelangen Lockdowns haben den Schweizer Shoppingcentern einen fetten Strich durch die Rechnung gemacht. Im Pandemiejahr 2020 haben sie rund 1 Milliarde Franken Umsatz verloren.

Umfahrung Grüningen: Regierungsrat startet Vorprojekt
Schweiz

Umfahrung Grüningen: Regierungsrat startet Vorprojekt

Das historische Städtchen Grüningen soll vom Durchgangsverkehr befreit werden: Die Baudirektion wird für die im Jahr 2018 vorgestellte Lösung mit einer Calatrava-Brücke über das Aabachtobel nun ein Vorprojekt erarbeiten, wie der Regierungsrat am Freitag mitteilte.

Achtelfinals in Sichtweite für die Aussenseiter
Sport

Achtelfinals in Sichtweite für die Aussenseiter

Schweden und die Slowakei können in ihrem zweiten Vorrundenspiel schon einen grossen Schritt Richtung Achtelfinals machen. Nach den Coups gegen Spanien und Polen muss nun die Bestätigung folgen.

Stürmer Jere Sallinen für eine Saison zum EHC Biel
Sport

Stürmer Jere Sallinen für eine Saison zum EHC Biel

Der EHC Biel verpflichtet den finnischen Stürmer Jere Sallinen. Der 30-Jährige unterschreibt einen Vertrag für eine Saison und nimmt Ende Juli bei den Seeländern das Training auf.