Lara Gut-Behrami winkt Führung im Gesamtweltcup


News Redaktion
Sport / 25.02.21 14:50

Lara Gut-Behrami greift in Val di Fassa nach der Führung im Gesamtweltcup. Die Super-G- und Riesenslalom-Weltmeisterin klassiert sich im Abschlusstraining für die zwei Abfahrten auf dem 6. Platz.

Lara Gut-Behrami geht im Abschlusstraining in Val di Fassa nicht ans Limit (FOTO: KEYSTONE/AP/Alessandro Trovati)
Lara Gut-Behrami geht im Abschlusstraining in Val di Fassa nicht ans Limit (FOTO: KEYSTONE/AP/Alessandro Trovati)

Gut-Behrami liegt vor den drei Speedrennen bis Sonntag 42 Punkte hinter Petra Vlhova. Ohne ans Limit zu gehen büsste die Tessinerin im zweiten Abfahrtstraining 74 Hundertstel auf die Bestzeit der Amerikanerin Breezy Johnson ein.

Zweitbeste Schweizerin war Joana Hählen im 9. Rang. Die Bernerin, die an der WM nur als Ersatzfahrerin nominiert war, fuhr acht Hundertstel schneller als Corinne Suter (10.). Priska Nufer und Michelle Gisin reihten sich auf den Plätzen 15 und 17 ein, dahinter folgten Katja Grossmann (20.), Delia Durrer (22.) und Noémie Kolly (23.).

In Val di Fassa stehen bis Sonntag die Ersatzrennen für Yanqing und Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm. Die Kristallkugel im Super-G hat Gut-Behrami bereits so gut wie sicher. In der Abfahrt können sich Corinne Suter und Breezy Johnson in Abwesenheit der verletzten Leaderin Sofia Goggia noch Chancen auf den Disziplinensieg ausrechnen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sport

"Ein bisschen mehr Ruhe wäre gut"

Bayern München muss im Viertelfinal der Champions League bei Paris Saint-Germain am Dienstag das 2:3 aus dem Hinspiel wettmachen. Die Vorbereitung auf das kapitale Spiel wird durch interne Querelen erschwert.

Wagen SG: 88-jähriger Autofahrer kracht in Hauswand
Schweiz

Wagen SG: 88-jähriger Autofahrer kracht in Hauswand

Ein 88-jähriger Autolenker ist am Freitag in Wagen SG in eine Hauswand gekracht. Der Mann musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden und wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

Übergangslösung am Glarner Verwaltungsgericht
Regional

Übergangslösung am Glarner Verwaltungsgericht

Das Glarner Verwaltungsgericht wird bis zur Wahl einer Nachfolge des in den Regierungsrat gewählten Gerichtspräsidenten Markus Heer (SP) von dessen Stellvertretung geführt. Es handelt sich um Vizepräsidentin Sally Leuzinger-Winterbottom und Vizepräsident Ernst Luchsinger.

Weitere Ausschreitungen in Nordirland trotz Appellen zur Ruhe
International

Weitere Ausschreitungen in Nordirland trotz Appellen zur Ruhe

Trotz des Tods von Prinz Philip und den damit verbundenen Appellen zum Gewaltverzicht ist es in der nordirischen Hauptstadt Belfast auch am Freitagabend zu Ausschreitungen gekommen.