Lastwagen fährt in Strassenlampe und muss abgeschleppt werden


Roman Spirig
Regional / 04.01.23 12:06

Ein Lastwagen ist am Dienstag in Rotkreuz in eine Strassenlampe gefahren und dabei so stark beschädigt worden, dass er abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde niemand, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Mittwoch mitteilten.

Lastwagen fährt in Strassenlampe und muss abgeschleppt werden (Foto: KEYSTONE /  / )
Lastwagen fährt in Strassenlampe und muss abgeschleppt werden

Der 35 Jahre alte tschechische Chauffeur wollte mit seinem Sattelmotorfahrzeug Richtung Bahnhof Rotkreuz fahren. Er verirrte sich aber auf dem "Suurstoffiareal" und suchte deswegen einen Platz zum Wenden.

Bei der Suche übersah der Chauffeur am rechten Strassenrand einen Beleuchtungskandelaber. Er fuhr in die Strassenlampe, die darauf knickte und sich in der Front des Lastwagens verkeilte. Der Motor wurde mehrfach beschädigt, die Stossstange abgerissen, die Scheinwerfer gingen kaputt und die rechte Achsaufhängung brach.

Der Lastwagen war nicht mehr fahrbar und musste abgeschleppt werden. Der Chauffeur musste eine Bussenkaution von mehreren hundert Franken hinterlegen. Die Strafverfolgungsbehörden bezifferten den gesamten durch den Unfall verursachten Sachschaden auf 30'000 Franken.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Logitech ernennt Charles Boynton zum neuen Finanzchef
Wirtschaft

Logitech ernennt Charles Boynton zum neuen Finanzchef

Der Computerzubehörhersteller Logitech hat einen Nachfolger für seinen abtretenden Finanzchef gefunden. Per 6. Februar übernimmt Charles "Chuck" Boynton die Führung des Finanzbereichs im Unternehmen, wie Logitech am Montagabend mitteilte.

Schneeschuhläufer fällt bei den Churfirsten in Karstloch und stirbt
Schweiz

Schneeschuhläufer fällt bei den Churfirsten in Karstloch und stirbt

Ein 38-jähriger Berggänger ist am Sonntag auf einer Schneeschuh-Wanderung auf den Selun im Kanton St. Gallen in ein Karstloch gestürzt. Er konnte nach einer aufwändigen Suchaktion nur noch tot geborgen werden.

Scholz kritisiert Debatte über Lieferung von Kampfjets
International

Scholz kritisiert Debatte über Lieferung von Kampfjets

Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Debatte über die Lieferung von Kampfjets in die Ukraine kritisiert. "Es ist eigenwillig, dass diese Debatte geführt wird.

Blinken bekräftigt in Ramallah Zwei-Staaten-Vision
International

Blinken bekräftigt in Ramallah Zwei-Staaten-Vision

US-Aussenminister Antony Blinken hat sich am Dienstag gegen einseitige Schritte im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern ausgesprochen.