Lastwagen stürzt in Silenen 300 Meter in Tiefe


Roman Spirig
Regional / 16.07.19 18:24

Ein Lastwagen ist am Dienstagnachmittag in Silenen UR über die Fahrbahn geraten und 300 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Lenker wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und erheblich verletzt.

Lastwagen stürzt in Silenen 300 Meter in Tiefe (Foto: KEYSTONE /  / )
Lastwagen stürzt in Silenen 300 Meter in Tiefe

Die Kantonspolizei Uri erhielt kurz nach 16 Uhr die Meldung, dass auf der Bristenstrasse ein Lastwagen abgestürzt sei, wie die Polizei mitteilte. Wieso das Fahrzeug in den Chärstelenbach hinab stürzte, sei noch unklar.

Der Lenker sei während des Sturzes aus dem Lastwagen geschleudert worden. Er wurde medizinisch erstversorgt und anschliessend mit der Ambulanz nach Bristen geführt. Von dort aus wurde er mit der Rega in ein Spital ausserhalb des Kantons geflogen.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Strasse zwischen Amsteg und Bristen bleibt infolge der laufenden Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie geologischer Abklärungen bis auf Weiteres gesperrt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schlussgang in Zug: Joel Wicki gegen Christian Stucki
Regional

Schlussgang in Zug: Joel Wicki gegen Christian Stucki

Den Schlussgang am Eidgenössischen Schwingfest in Zug bestreiten um 16.45 Uhr zwei der meistgenannten Favoriten und zwei überragende Schwinger aus je einer Generation: Der 22-jährige Innerschweizer Joel Wicki trifft auf den 34-jährigen Berner Christian Stucki.

Remo Schuler wiederholt Sieg von Estavayer
Regional

Remo Schuler wiederholt Sieg von Estavayer

Am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug wurde nicht nur der Schwingerkönig erkoren, sondern auch die besten Steinstösser. Remo Schuler aus Rickenbach wiederholte dabei seinen Sieg von Estavayer in der "Königskategorie".

Gang 4: Orlik, Stucki, Wicki, Bieri schaffen perfekten Tag 1
Schwingen

Gang 4: Orlik, Stucki, Wicki, Bieri schaffen perfekten Tag 1

Nachdem Pirmin Reichmuth und Samuel Giger haben abreissen lassen, bleiben drei der grossen Favoriten am Eidgenössischen Schwingfest in Zug nach dem ersten Tag makellos. Joel Wicki, Armon Orlik, Marcel Bieri und Christian Stucki gewinnen alle vier Gänge.

Schwingen ESAF Live auf Radio Central
Schwingen

Schwingen ESAF Live auf Radio Central

Radio Central berichtet durchgehend 2 Tage live vom Fest. Hier seht und hört ihr unsere Reporter live und bekommt Direkt-Eindrücke vom grössten Fest, dass Zug je geshen hat.