Lastwagen überschlägt sich in Menzingen: Chauffeur verletzt


News Redaktion
Regional / 02.06.20 16:02

Ein mit Tierfutter beladener Lastwagen ist am Dienstag in Menzingen von der Strasse abgekommen und einen Hang hinunter gestürzt. Der 48-jährige Chauffeur wurde aus der Kabine geschleudert und erheblich verletzt. Die Rega flog ihn in ein Spital.

Auf den Rädern zu stehen gekommen ist ein Lastwagen in Menzingen, nachdem er einen Hang hinunterstürze. (FOTO: Zuger Polizei)
Auf den Rädern zu stehen gekommen ist ein Lastwagen in Menzingen, nachdem er einen Hang hinunterstürze. (FOTO: Zuger Polizei)

Der Lastwagen war kurz nach 11 Uhr auf dem Müliweg in Richtung Neudorfstrasse unterwegs, als er rund 50 Meter vor der Einmündung rechts von der Strasse abkam und rund 12 Meter das Wiesenbord hinunterstürzte, wie die Zuger Polizei mitteilte. Die genaue Unfallursache ist unklar. Während der Patienten- und Fahrzeugbergung sowie der Unfallaufnahme musste der betroffene Strassenabschnitt gesperrt werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Migros hat Einkaufstourismus
Wirtschaft

Migros hat Einkaufstourismus "ab Tag eins" der Grenzöffnung gespürt

Während des "Lockdown" mussten Einkaufstouristen ihr Geld bei den Schweizer Detaillisten ausgeben. Seit Juni kann wieder auf der anderen Seite der Grenzen eingekauft werden. Die Grenzöffnung hat die Migros unmittelbar gespürt.

Ausweispflicht nun auch in Schaffhauser Bars und Clubs
Schweiz

Ausweispflicht nun auch in Schaffhauser Bars und Clubs

Auch in Schaffhauser Bars und Clubs gilt wegen der Corona-Pandemie nun eine Ausweiskontrolle. Diese Regel gilt ab diesem Freitag und bleibt vorerst bis am 16. August.

Betreiber eines Clubs im Bezirk Hinwil verhaftet
Regional

Betreiber eines Clubs im Bezirk Hinwil verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat den Betreiber eines Kulturlokals im Bezirk Hinwil, einen weiteren Beschuldigten sowie fünf Animierdamen verhaftet. Der Aktion vom Dienstagmorgen waren längere Ermittlungen vorausgegangen.

Absage des St. Galler Kinderfests 2021 erhitzt die Gemüter
Schweiz

Absage des St. Galler Kinderfests 2021 erhitzt die Gemüter

Die Stadt St. Gallen verzichtet 2021 auf das traditionelle, alle drei Jahre stattfindende Kinderfest. Der Entscheid des Stadtrats - aus Spargründen und wegen der Coronakrise - stösst in der Bevölkerung auf Unverständnis und Kritik.