Lastwagen verliert 500 Liter Kühlschmierstoff


News Redaktion
Schweiz / 15.04.21 10:05

Ein Lastwagenfahrer hat am Mittwoch in Balgach nach einer Vollbremsung einen Teil seine Ladung verloren. Insgesamt liefen 500 Liter Kühlschmierstoffkonzentrat aus. Die Feuerwehr konnte Umweltschäden verhindern.

Ein Lastwagen verlor am Mittwoch in Balgach nach einer Vollbremsung rund 500 Liter einer hochreizenden Flüssigkeit. Die Feuerwehr konnte einen Umweltschaden verhindern. (FOTO: Kapo SG)
Ein Lastwagen verlor am Mittwoch in Balgach nach einer Vollbremsung rund 500 Liter einer hochreizenden Flüssigkeit. Die Feuerwehr konnte einen Umweltschaden verhindern. (FOTO: Kapo SG)

Der 45-jährige Lastwagenfahrer musste kurz nach 12 Uhr verkehrsbedingt eine Vollbremsung einleiten. Dabei wurden von seiner Ladung zwei Flüssigkeitsbehälter beschädigt, wie die St. Galler Kantonspolizei am Donnerstag schrieb. Das Kühlschmierstoffkonzentrat lief aus und verschmutzte die Fahrbahn.

Passanten hielten die hautreizende Flüssigkeit mit einer provisorischen Sperre zurück. Die ausgerückte Feuerwehr konnte schliesslich das ganze Konzentrat binden, abpumpen und fachgerecht entsorgen. Obwohl rund 500 Liter Flüssigkeit auslief, konnte laut Polizeiangaben ein Umweltschaden verhindert werden.

Der Chauffeur wird wegen Umweltverschmutzung und ungenügender Ladungssicherung angezeigt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Motorrad-Ikone Harley-Davidson lanciert eigenständige Elektromarke
Wirtschaft

Motorrad-Ikone Harley-Davidson lanciert eigenständige Elektromarke

Das US-Traditionsunternehmen Harley-Davidson will künftig noch stärker auf Elektromotorräder setzen. Der Konzern kündigte am Montag (Ortszeit) an, dafür unter der Marke LiveWire eine eigene und unabhängige Sparte an den Start zu bringen.

Doppel-Einfamilienhaus in Eschenbach SG niedergebrannt
Schweiz

Doppel-Einfamilienhaus in Eschenbach SG niedergebrannt

In Eschenbach SG ist am späten Samstagabend ein Doppel-Einfamilienhaus bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die vier Bewohnerinnen und Bewohner konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Chinas Bevölkerung wächst leicht auf 1,41 Mrd - und schrumpft jetzt?
International

Chinas Bevölkerung wächst leicht auf 1,41 Mrd - und schrumpft jetzt?

China kämpft mit einem massiven Geburtenrückgang und einer rapide alternden Bevölkerung. In den vergangenen zehn Jahren ist die Bevölkerung nach amtlichen Angaben nur noch um jährlich 0,53 Prozent auf 1,41178 Milliarden Menschen gewachsen und droht jetzt zu schrumpfen. Wie die jüngste Volkszählung ergab, schreitet damit die Überalterung des Milliardenvolkes unaufhaltsam voran: Die Zahl der Chinesen über 60 Jahre sei seit 2010 um 5,44 Prozent auf 264 Millionen gestiegen, berichtete Pekings Statistikamt am Dienstag.

Stadtzürcher SP will verlorenen vierten Sitz zurückholen
Schweiz

Stadtzürcher SP will verlorenen vierten Sitz zurückholen

Die SP der Stadt Zürich schickt zwei Frauen ins Rennen um den verlorenen vierten Stadtratssitz. Zur Auswahl stehen Min Li Marti und Simone Brander. Eine der beiden wird versuchen, den bei den letzten Wahlen an die GLP verlorenen Sitz zurückzuerobern.