Lea Sprunger mit Saisonstart in Oslo am 11. Juni


News Redaktion
Sport / 26.05.20 15:52

Lea Sprunger startet bereits am 11. Juni in die Saison.

Lea Sprunger startet am 11. Juni in Oslo in die Saison (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Lea Sprunger startet am 11. Juni in Oslo in die Saison (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Die Europameisterin von 2018 über 400 m Hürden bestätigte in den sozialen Medien, dass sie an den Impossible Games in Oslo teilnehmen wird.

Als einzige nicht-skandinavische Athletin des Meetings wird Sprunger in einem Rennen über die Distanz von 300 m Hürden starten. In diesem trifft sie auf die Dänin Sara Slott Petersen, die Olympiasiegerin von Rio 2016 über 400 m Hürden. Ebenfalls am Start ist die norwegische Rekordhalterin Amalie Iuel.

Die Organisatoren haben einen Abend zusammengestellt, der vielversprechend sein wird. Der norwegische Star Karsten Warholm strebt bei den 300-m-Hürden den Weltrekord an, während Armand Duplantis Renaud Lavillenie erneut aus der Ferne im Stabhochsprung herausfordert. Die norwegische Langlaufkönigin Therese Johaug ist über 10000 m gemeldet.

Das Programm beinhaltet auch einen Team-Event über 2000 m, der an zwei Standorten durchgeführt wird. In Oslo trifft eine norwegische Auswahl unter der Leitung der drei Brüder Ingebrigtsen auf ein Team Timothy Cheruyiot, das in Nairobi antreten wird. Jedes Team stellt fünf Läufer auf und die drei besten Zeiten gelangen in die Wertung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bürgermeister von Seoul als vermisst gemeldet
International

Bürgermeister von Seoul als vermisst gemeldet

Der Bürgermeister der südkoreanischen Hauptstadt Seoul, Park Won Soon, ist am Donnerstag als vermisst gemeldet worden. Die Polizei setzte für die Suche nach dem 64-Jährigen Drohnen und Spürhunde ein, wie Medien berichteten.

Stadt Zürich will Tourismus wieder ankurbeln
Schweiz

Stadt Zürich will Tourismus wieder ankurbeln

Die Stadt Zürich will Zürich Tourismus mit vier Millionen Franken unterstützen. Damit soll der Tourismus in der Region Zürich während und nach der Coronakrise wieder angekurbelt werden.

Greenpeace-Aktivisten klettern auf Kran an Notre-Dame-Baustelle
International

Greenpeace-Aktivisten klettern auf Kran an Notre-Dame-Baustelle

Mit einer Aktion auf der Baustelle der Kathedrale Notre-Dame hat die Umweltschutzorganisation Greenpeace in Paris für Aufsehen gesorgt. Aus Kritik an der Klimapolitik von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron brachten Aktivisten am Donnerstagmorgen auf einem 80 Meter hohem Kran ein Transparent an.

Ziegler mit dem FC Dallas in der Quarantäne
Sport

Ziegler mit dem FC Dallas in der Quarantäne

Zu den Leidtragenden des MLS-Ausschlusses von Dallas wegen zu vielen Corona-Fällen zählt auch der 35-fache Schweizer Internationale Reto Ziegler, der seit zweieinhalb Jahren bei Dallas spielt.