Leiche des vermissten Kletterers in Gersau entdeckt


Roman Spirig
Regional / 17.08.19 15:59

Ein seit sechs Tagen vermisster 29-jähriger Mann ist am Samstagmorgen in Gersau SZ tot aufgefunden worden. Privatpersonen entdeckten die Leiche oberhalb des Föhnenbergs in einem steilen und dicht bewaldeten Gelände.

Leiche des vermissten Kletterers in Gersau entdeckt
Leiche des vermissten Kletterers in Gersau entdeckt

Gemäss ersten Erkenntnissen war der Mann alleine unterwegs und dabei rund 250 Meter tief abgestürzt, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Derzeit bestünden keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Der Mann wurde seit vergangenem Sonntag in Rotkreuz ZG vermisst. Nachdem am Montag sein Auto in Gersau gefunden worden war, fanden intensive und weiträumige Suchaktionen statt unter Einbezug der Alpinen Rettung Schweiz mit Flächensuchhunden, Gebirgsspezialisten der Kantonspolizei sowie Helikoptern der Rettungsflugwacht und der Polizei. Auch Privatpersonen hatten umfangreiche Suchaktionen eingeleitet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

H&M überrascht mit kräftigem Umsatzplus im dritten Quartal
Wirtschaft

H&M überrascht mit kräftigem Umsatzplus im dritten Quartal

Die schwedische Modekette hat mit ihrer Sommermode gepunktet und so im dritten Quartal einen unerwartet deutlichen Umsatzanstieg verbucht. Im Zeitraum Juni bis August kletterten die Erlöse um 12 Prozent auf 62,6 Milliarden Kronen (6,4 Milliarden Franken).

Über die Masse zum Erfolg? CVP stellt markant mehr Kandidaten auf als 2015
Schweiz

Über die Masse zum Erfolg? CVP stellt markant mehr Kandidaten auf als 2015

Mit grossem Abstand hat die CVP die meisten Kandidaturen für die Nationalratswahlen aufgestellt. Die 702 Personen, die in den Proporzkantonen für die CVP in den Nationalrat einziehen wollen, machen über 15 Prozent aller Kandidaturen aus.

Parlament spricht 112 Millionen Franken für internationales Genf
Schweiz

Parlament spricht 112 Millionen Franken für internationales Genf

Die Schweiz als Gaststaat internationaler Organisationen soll gestärkt werden. Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat den Einsatz von 111,8 Millionen Franken für die Jahre 2020-2023 gutgeheissen. Der Entscheid fiel ohne Gegenstimme.

Terrassengeländer stoppt Irrfahrt von Auto in Uri
Regional

Terrassengeländer stoppt Irrfahrt von Auto in Uri

Einen spektakulären Unfall in Bauen gebaut hat ein Autofahrer aus dem Kanton Basel-Landschaft. Er hielt an, um nach dem Weg zu fragen und fiel dabei aus dem Wagen. Dieser rollte rückwärts und kam erst 50 Meter weiter auf einer Terrasse wieder zum Stillstand.