Leiter der Luzerner Dienststelle für Volksschulbildung geht


News Redaktion
Regional / 15.06.21 13:50

Nach nur einem halben Jahr im Amt hat der Leiter der Luzerner Dienststelle Volksschulbildung (DVS) gekündigt. Aldo Magno, der zuvor bereits während acht Jahren die Dienststelle Gymnasialbildung geleitet hatte, wird sich beruflich neu orientieren.

Aldo Magno wechselt vom Kanton Luzern zu einer Zürcher Privatschule. (FOTO: Luzerner Staatskanzlei)
Aldo Magno wechselt vom Kanton Luzern zu einer Zürcher Privatschule. (FOTO: Luzerner Staatskanzlei)

Magno wird die DVS-Leitung per Ende September abgeben, wie das Luzerner Bildungsdepartement am Dienstag mitteilte. Er hatte diese im Januar von Charles Vincent übernommen, der das Amt 34 Jahre innehatte und in Pension ging.

Grund für den Abgang sei insbesondere die fachliche und persönliche Präferenz von Magno, die mit den Aufgaben der Dienststelle nicht vollumfänglich übereinstimmten. Der 1966 geborene Magno werde Direktor der privaten Juventus Schulen in Zürich, heisst es in der Mitteilung.

Bildungsdirektor Marcel Schwerzmann (parteilos) bedauert den Weggang sehr. Die Stelle werde demnächst ausgeschrieben. Bis zur Neubesetzung wird Katrin Birchler als Stellvertreterin die Dienststelle interimistisch leiten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürich: Rufbus
Schweiz

Zürich: Rufbus "Pikmi" ersetzt abends testweise Buslinie 35

Pikmi, der Rufbus der VBZ, wird vom 1. Oktober bis zum 12. Dezember 2021 abends ab 20.30 Uhr testweise die Buslinie 35 in Zürich-Altstetten ersetzen. Die VBZ wollen damit herausfinden, wie sich ein On-Demand-Angebot während dieser Randzeiten mit wenigen Fahrgästen schlägt.

Diethelm Gerber zur Hälfte der Qualifikation 19.
Sport

Diethelm Gerber zur Hälfte der Qualifikation 19.

Heidi Diethelm Gerber liegt in Tokio bei ihrem letzten internationalen Wettkampf ordentlich im Rennen. Die Thurgauerin nimmt mit der Sportpistole nach dem Präzisionsschiessen den 19. Zwischenrang ein.

Mindestens Silber auf sicher: Bencic im Olympiafinal
Sport

Mindestens Silber auf sicher: Bencic im Olympiafinal

Belinda Bencic steht im olympischen Tennisturnier im Einzelfinal und hat damit mindestens die Silbermedaille auf sicher.

Feuer in Reichenburger Produktionsbetrieb
Regional

Feuer in Reichenburger Produktionsbetrieb

In einem Produktionsbetrieb in Reichenburg SZ ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Der Brand konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Drei Personen zeigten aber Symptome einer Rauchvergiftung und suchten deswegen vorsorglich einen Arzt auf.