Leiterin verlässt Spital Wolhusen


News Redaktion
Regional / 24.11.22 14:48

Das Luzerner Kantonsspital muss für den Spitalstandort Wolhusen eine neue Leitung suchen. Die bisherige Chefin Ute Buschmann Truffer verlässt das Spital per Mitte 2023 und wird neue Direktorin des Spitalverbands Limmattal.

Ute Buschmann Truffer gibt die Leitung des Spitals in Wolhusen ab. (FOTO: Luzerner Kantonsspital)
Ute Buschmann Truffer gibt die Leitung des Spitals in Wolhusen ab. (FOTO: Luzerner Kantonsspital)

Die 48-jährige Neurochirurgin arbeitet seit 2008 beim Luzerner Kantonsspital, seit 2020 ist sie Standortleiterin in Wolhusen. Sie könne im Limmattal die Leitung eines grösseren Spitalverbands mit einem diversifizierten und integrierten Versorgungsangebot übernehmen, teilte das Kantonsspital am Donnerstag mit. Man nehme die Nachfolgeregelung umgehend in Angriff.

Das 50-jährige Spital in Wolhusen wird derzeit neu gebaut. Im August begannen die Arbeiten. Der Bau dürfte rund fünf Jahre dauern. Die Kosten sind auf 110 Millionen Franken veranschlagt. Das zweistöckige Gebäude wird 80 Betten haben, alle Zimmer werden Einbettzimmer sein. Je 20 werden der Grundversorgung und der Orthopädie zur Verfügung stehen, 40 Betten der Rehabilitation.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ukraine will alle Kriegsgefangenen zurück - Die Nacht im Überblick
International

Ukraine will alle Kriegsgefangenen zurück - Die Nacht im Überblick

In einer kurzen Zeremonie hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Rückkehr einiger seiner Soldaten aus russischer Kriegsgefangenschaft gefeiert.

Die Hundertstel entscheiden gegen Vogt
Sport

Die Hundertstel entscheiden gegen Vogt

Michael Vogt und seine Crew müssen beim Weltcup in Park City mit dem Viererbob mit Platz 5 vorliebnehmen, obwohl sie den 2. Rang hinter Francesco Friedrich bloss um 6 Hundertstel verfehlen.

Spaziergänger findet in Linz acht tote Würgeschlangen
International

Spaziergänger findet in Linz acht tote Würgeschlangen

Ein Spaziergänger hat am frühen Sonntagnachmittag im österreichischen Linz acht tote Baby-Würgeschlangen gefunden. Sein Hund hatte die Kadaver der Jungtiere bei einem Tankhafen aufgestöbert.

Cavalluna - Geheimnis der Ewigkeit
Events

Cavalluna - Geheimnis der Ewigkeit

Nach CAVALLUNA – „Welt der Fantasie“ und CAVALLUNA – „Legende der Wüste“ folgt jetzt die neue Show CAVALLUNA – „Geheimnis der Ewigkeit“, bei der sich das Publikum wieder auf wunderschöne Pferde, höchste Reitkunst, überwältigende Schaubilder und gefühlvolle Musik freuen darf – eingebettet in eine fantastische Geschichte.