Leverkusen dank später Wende in den Achtelfinals


News Redaktion
Sport / 25.11.21 21:33

Bayer Leverkusen ist dank einer späten Wende gegen Celtic Glasgow für die Achtelfinals der Europa League qualifiziert. Das Team des Schweizer Trainers Gerardo Seoane schlägt die Schotten 3:2.

Moussa Diaby lässt Leverkusen spät jubeln (FOTO: KEYSTONE/AP/Martin Meissner)
Moussa Diaby lässt Leverkusen spät jubeln (FOTO: KEYSTONE/AP/Martin Meissner)

Robert Andrich traf bereits nach einer Viertelstunde, bis zehn Minuten nach der Pause hatte Celtic, das ab der 76. Minute mit Albian Ajeti agierte, die Partie aber dank Josip Juranovic und Jota gedreht. Erst in der Schlussphase kam der Bundesligaklub wieder besser auf und wurde durch den zweiten Treffer Andrichs belohnt. Moussa Diaby sorgte in der 87. Minute schliesslich für die endgültige Wende zugunsten der Leverkusener, die nach fünf Partien in der Gruppe G ungeschlagen sind und sich den Platz in den Achtelfinals gesichert haben.

Galatasaray Istanbul - Marseille 4:2 (2:0). Lokomotive Moskau - Lazio Rom 0:3 (0:0).

Rangliste: 1. Galatasaray Istanbul 5/11 (7:3). 2. Lazio Rom 5/8 (7:3). 3. Marseille 5/4 (5:7). 4. Lokomotive Moskau 5/2 (2:8).

FC Midtjylland - Braga 3:2 (1:1). Roter Stern Belgrad - Ludogorez Rasgrad 1:0 (0:0).

Rangliste: 1. Roter Stern Belgrad 5/10 (5:3). 2. Braga 5/9 (11:8). 3. FC Midtjylland 5/8 (7:7). 4. Ludogorez Rasgrad 5/1 (3:8).

Bayer Leverkusen - Celtic Glasgow 3:2 (1:1). Betis Sevilla - Ferencvaros Budapest 2:0 (1:0).

Rangliste: 1. Bayer Leverkusen* 5/13 (14:4). 2. Betis Sevilla** 5/10 (10:9). 3. Celtic Glasgow*** 5/6 (10:13). 4. Ferencvaros Budapest 5/0 (4:12).

* in den Achtelfinals

** in den 1/16-Finals

*** Conference League

Dinamo Zagreb - Genk 1:1 (1:1). Rapid Wien - West Ham United 0:2 (0:2).

Rangliste: 1. West Ham United* 5/13 (11:2). 2. Dinamo Zagreb 5/7 (8:6). 3. Genk 5/5 (4:9). 4. Rapid Wien 5/3 (3:9).

* in den Achtelfinals

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürcher Sek-Schülerschaft soll schuleigene Tablets erhalten
Schweiz

Zürcher Sek-Schülerschaft soll schuleigene Tablets erhalten

Die Sek-Schülerinnen und -Schüler der Stadt Zürich sollen bis zum Schuljahr 2023/24 mit schuleigenen digitalen Endgeräten ausgerüstet werden. Die SVP-Motionäre wollen so erreichen, dass die Schülerschaft sich bei digitalen Unterrichtseinheiten nicht nur auf eigene Geräte stützen muss, was Kompatibilitätsprobleme verhindere und die Kontrolle sowie Chancengleichheit verbessere.

Skandal um Übergriffe in Show
International

Skandal um Übergriffe in Show "The Voice of Holland" weitet sich aus

Der Skandal um sexuelle Übergriffe in der Casting-Show "The Voice of Holland" weitet sich aus. Immer mehr ehemalige Teilnehmerinnen der Show berichten in niederländischen Medien von Übergriffen.

Im Kanton St. Gallen bleiben Pop-Up-Impfstellen länger offen
Schweiz

Im Kanton St. Gallen bleiben Pop-Up-Impfstellen länger offen

Der Kanton St. Gallen hat den Betrieb der Pop-Up-Impfstellen in Rorschach, Altstätten, Uznach, Walenstadt und Wattwil bis Ende Februar 2022 verlängert. Der Grund ist die erwartete Nachfrage nach Booster-Impfungen wegen der verkürzten Laufzeit der Zertifikate.

Zürcher Schüler müssen weiterhin Maske tragen
Schweiz

Zürcher Schüler müssen weiterhin Maske tragen

Angesichts der steigenden Corona-Fallzahlen hat der Zürcher Regierungsrat entschieden, die Maskenpflicht an den Schulen zu verlängern. Sie besteht vorerst bis zum 27. Februar. Nach den Sportferien wird dann entschieden, wie es weitergeht.