Lieferwagen prallt auf Wohnwagen im Seelisbergtunnel


Roman Spirig
Regional / 03.07.19 11:35

Ein Lieferwagen hat im Seelisbergtunnel auf der Autobahn A2 beim Überholen einen Wohnwagen touchiert und ins Schleudern gebracht. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 30'000 Franken.

Lieferwagen prallt auf Wohnwagen im Seelisbergtunnel (Foto: Kapo Uri)
Lieferwagen prallt auf Wohnwagen im Seelisbergtunnel (Foto: Kapo Uri)

Der Lieferwagen mit Schwyzer Kontrollschildern war kurz vor 13.30 Uhr in Fahrtrichtung Süd unterwegs, als er einen deutschen Personenwagen mit Wohnanhänger überholte, wie die Urner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Als die Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, kam der Lieferwagen zu weit nach rechts und kollidierte in der Folge mit dem Wohnanhänger.

Durch den Aufprall verlor der Autolenker die Herrschaft über seine Fahrzeugkombination und kam quer auf beiden Fahrspuren zum Stillstand. Der Seelisbergtunnel musste für die Bergungs- und Rettungsarbeiten kurzzeitig geschlossen werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luganos Dario Bürgler fällt auch gegen SCRJ und EV Zug aus
Sport

Luganos Dario Bürgler fällt auch gegen SCRJ und EV Zug aus

Der HC Lugano muss 10 Tage auf Dario Bürgler verzichten. Der Stürmer erlitt am vergangenen Freitag gegen die Tigers eine nicht näher definierte Verletzung. Damit fehlt Bürgler nach der Partie gegen die ZSC Lions vom letzten Samstag mit Sicherheit auch in den Spielen gegen die Rapperswil-Jona Lakers und Zug.

Bergbahnen blicken trotz gutem Saisonstart in ungewisse Zukunft
Schweiz

Bergbahnen blicken trotz gutem Saisonstart in ungewisse Zukunft

Die Skisaison ist in vollem Gange. Die guten Schneeverhältnisse haben über die Feiertage viele Sportler auf die Pisten gelockt. Trotz Rekordumsätzen blicken viele Bergbahnen jedoch trotzdem in eine ungewisse Zukunft.

Erfolgreiches Wochenende für Langnau - Zug zu wenig
Sport

Erfolgreiches Wochenende für Langnau - Zug zu wenig

Die SCL Tigers haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich und im Kampf um die Playoff-Plätze sechs wichtige Punkte gewonnen. Auf das 3:1 in Lugano liessen die Emmentaler ein überraschend klares 5:1 gegen Zug folgen.

Gebietsweise sonnigster Januar seit Messbeginn in der Schweiz
Schweiz

Gebietsweise sonnigster Januar seit Messbeginn in der Schweiz

Das anhaltend trockene Hochdruckwetter hat in der Schweiz bereits heute die Sonnenschein-Allzeitrekorde an mehreren Orten purzeln lassen. In Bern, Neuenburg und Payerne VD wurden in einem Januar noch nie so viele Sonnenstunden seit Messbeginn registriert.