Liverpool auch nach fünf Runden makellos - Shaqiri ab 84.


Roman Spirig
Sport / 14.09.19 21:31

Der FC Liverpool besiegte daheim Newcastle United nach einem frühen Rückstand 3:1 und bleibt auch nach der fünften Runde der Premier League verlustpunktlos.

Liverpool auch nach fünf Runden makellos - Shaqiri ab 84.  (Foto: KEYSTONE / AP / Rui Vieira)
Liverpool auch nach fünf Runden makellos - Shaqiri ab 84. (Foto: KEYSTONE / AP / Rui Vieira)

Der senegalesische Stürmerstar Sadio Mané drehte den Match mit zwei Toren noch in der ersten Halbzeit. Zuerst brachte er einen wunderbaren Schlenzschuss ins Ziel, danach spitzelte er den Ball auf kleinstem Raum über Newcastles slowakischen Goalie Martin Dubravka hinweg, sodass er nur noch einzuschieben brauchte.

Xherdan Shaqiri bringt es nach fünf Meisterschaftsspielen auf eine Einsatzzeit von 13 Minuten. Im Match gegen Newcastle wechselte ihn Trainer Jürgen Klopp nach 84 Minuten ein. Zwei Minuten vorher war Newcastles Innenverteidiger Fabian Schär aus noch nicht bekannter Ursache verletzt ausgeschieden.

Auch wenn die Meisterschaft mit fünf gespielten Runden noch sehr jung ist, muss man den Vorsprung von Champions-League-Gewinner Liverpool auf Meister Manchester City registrieren. Die Citizens verloren bei Aufsteiger Norwich, bei dem Josip Drmic nach 83 Minuten ins Spiel kam, 2:3, sodass Liverpool nunmehr fünf Punkte vor Manchester City führt. In den fünf Spielen hat die Mannschaft von Pep Guardiola fünf Punkte abgegeben - einen Punkt mehr als letzte Saison in den ersten 15 Partien.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Übernachten in der Beton-Röhre! Das neue Hotel aus Zug
Regional

Übernachten in der Beton-Röhre! Das neue Hotel aus Zug

Schlafen im Fass, im Iglu, im Heu das kennen wir. Aber Schlafen in der Betonröhre!? Genau ihr habt richtig gehört. Zug hat sein erstes Röhren-Hotel. Anschauen kann man dies ab morgen an der Zuger Messe. Unsere Reporterin Evelyn Leemann konnte aber nicht mehr so lange warten und guckte in die Röhre.

Heidi Z'graggen verteidigt Urner CVP-Ständeratssitz
Regional

Heidi Z'graggen verteidigt Urner CVP-Ständeratssitz

Heidi Z'graggen hat im dritten Anlauf den Sprung nach Bern geschafft: Das Urner Stimmvolk wählte die CVP-Regierungsrätin zur Nachfolgerin des abtretenden CVP-Ständerats Isidor Baumann. Wie erwartet schaffte Josef Dittli (FDP) die Wiederwahl.

SVP-Ständerat Hösli im Glarnerland abgewählt - Zopfi macht für Grüne das Rennen - Hefti (FDP) wieder gewählt
Regional

SVP-Ständerat Hösli im Glarnerland abgewählt - Zopfi macht für Grüne das Rennen - Hefti (FDP) wieder gewählt

Im Glarnerland ist es bei den Ständeratswahlen zu einer dicken Überraschung gekommen. Der bisherige SVP-Ständerat Werner Hösli verpasste die Wiederwahl. Er wurde verdrängt durch den 35-jährigen Grünen Mathias Zopfi. Wieder gewählt wurde FDP-Ständerat Thomas Hefti.

Flugzeug in Alaska rollt bei missglückter Landung fast ins Meer
International

Flugzeug in Alaska rollt bei missglückter Landung fast ins Meer

Ein Flugzeug mit 42 Menschen an Bord ist im US-Bundesstaat Alaska bei der Landung verunglückt und beinahe ins Meer gerollt. Zwei Passagiere wurden bei dem Unfall am Donnerstagabend (Ortszeit) in der Stadt Unalaska auf einer Insel an der Beringsee schwer verletzt.