Loïc Meillard erstmals auf dem Podest: Platz 2


Roman Spirig
Sport / 19.12.18 15:00

Loïc Meillard wurde im Riesenslalom in Saalbach Zweiter und sicherte sich so seinen ersten Podestplatz im Weltcup. Der Slowene Zan Kranjec feierte seinen ersten Sieg auf dieser Stufe.

Loïc Meillard erstmals auf dem Podest: Platz 2  (Foto: KEYSTONE / AP / Marco Tacca)
Loïc Meillard erstmals auf dem Podest: Platz 2 (Foto: KEYSTONE / AP / Marco Tacca)

Meillard, der nach dem ersten Lauf Dritter geworden war, musste sich in der Endabrechnung um 19 Hundertstel geschlagen geben. Sein bisheriges Bestergebnis war Platz 4 im Riesenslalom beim Weltcup-Finale in Are in Schweden.

Zweitbester Schweizer war Gino Caviezel. Der jüngere Bruder von Mauro Caviezel, der im Schlussklassement auf Platz 12 aufscheint, vergab eine bessere Rangierung mit einem zeitraubenden Fehler kurz vor dem Ziel des zweiten Laufes.

Zum ersten Mal Weltcup-Punkte gab es für Cédric Noger. Der 26-jährige St. Galler aus Wil, der erst seinen zweiten Riesenslalom auf oberster Ebene bestritt, machte im zweiten Lauf zwölf Plätze gut und belegte Rang 18 Noger hatte den ersten Durchgang auf Platz 31 beendet. Er rückte aber um eine Position nach vorne, weil Marco Odermatt wegen eines Torfehler nachträglich disqualifiziert wurde.

Marcel Hirscher gehörte für einmal zu den Geschlagenen. Der Dominator der Szene musste sich mit Platz 6 bescheiden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mann fällt in Erstfeld aus Gabelstapler und verletzt sich
Regional

Mann fällt in Erstfeld aus Gabelstapler und verletzt sich

Beim Aussteigen aus einem Gabelstapler hat sich ein 57-jähriger Mann am Mittwoch in Erstfeld UR verletzt. Der Arbeiter rutschte auf dem zweiten Tritt aus und wurde ins Kantonsspital Uri gebracht.

Bacsinszky lässt sich nicht stoppen
Sport

Bacsinszky lässt sich nicht stoppen

Timea Bacsinszky steht zum dritten Mal in der 3. Runde des Australian Open. Die Waadtländerin trotzte gegen die Russin Natalia Wichljanzewa allen äusseren Widrigkeiten und gewann 6:2, 7:5.

Oberägeri: Lenker kümmert sich nicht um angefahrenes Reh
Regional

Oberägeri: Lenker kümmert sich nicht um angefahrenes Reh

Ein Autofahrer hat sich nach einer Kollision mit einem Reh in Oberägeri heute Donnerstagmorgen von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um das schwer verletzte Tier zu kümmern. Der Fahrer konnte ermittelt werden und muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Juliana Suter im Europacup auf dem Podest
Sport

Juliana Suter im Europacup auf dem Podest

Juliana Suter, die jüngste der drei Suter-Schwestern vom Stoos, erreichte in der Europacup-Abfahrt in Val di Fassa einen weiteren Platz auf dem Podium. 88 Hundertstel hinter der Österreicherin Elisabeth Reisinger und auch noch hinter der Italienerin Nadia Delago belegte sie Platz 3.