Löwenrudel in Südafrika aus Nationalpark entkommen


Roman Spirig
International / 07.06.19 12:07

In Südafrika ist ein Rudel von geschätzt 14 Löwen aus einem bei Touristen beliebten Nationalpark entkommen und bewegt sich frei herum. Die Tiere seien ausserhalb des Krüger-Nationalpark in der Provinz Limpopo gesichtet worden.

Löwenrudel in Südafrika aus Nationalpark entkommen - Symbolbild National Park Südafrika (Foto: KEYSTONE / EPA / CARL FOURIE)
Löwenrudel in Südafrika aus Nationalpark entkommen - Symbolbild National Park Südafrika (Foto: KEYSTONE / EPA / CARL FOURIE)

Dies sagte am Freitag ein Sprecher der Provinzregierung. Ranger und andere Behörden würden nach den Löwen suchen. Die umliegenden Gemeinden seien gewarnt worden. Man hoffe, dass die Tiere bald eingefangen und in den Park zurück gebracht werden können.

Der Krüger-Park im Nordosten Südafrikas ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen des Landes. Der Park ist etwa so gross wie das Bundesland Hessen. Er ist bekannt für die Vielzahl an wilden Tieren wie Elefanten, Löwen, Nashörner, Leoparden und Büffel.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aufsichtskommission nimmt Unispital Zürich unter die Lupe
Schweiz

Aufsichtskommission nimmt Unispital Zürich unter die Lupe

Die Aufsichtskommission für Bildung und Gesundheit des Zürcher Kantonsrates reagiert auf die Vorwürfe gegen drei Klinikdirektoren des Universitätsspitals Zürich. So soll eine Subkomission die Vorwürfe gegen den Leiter der Klinik für Herzchirurgie untersuchen.

Claudia Lässer ist für die Fortsetzung und gegen eine Aufstockung
Sport

Claudia Lässer ist für die Fortsetzung und gegen eine Aufstockung

Teleclub-Programmchefin Claudia Lässer ist für die Fortsetzung der Saison in der Swiss Football League und gegen die Aufstockung der Super League.

Autofahrer muss nach Unfall in Cham Führerausweis auf Probe abgeben
Regional

Autofahrer muss nach Unfall in Cham Führerausweis auf Probe abgeben

Ein Autofahrer hat am Mittwoch nach einem Verkehrsunfall in Cham seinen Führerausweis auf Probe abgeben müssen. Der 22-Jährige hatte einen Unfall verursacht und sich danach unerlaubterweise von der Unfallstelle entfernt, wie die Strafverfolgungsbehörden des Kantons Zug am Donnerstag mitteilten.

Velofahrer bei Kollision in Kesswil TG verletzt
Schweiz

Velofahrer bei Kollision in Kesswil TG verletzt

Ein 47-jähriger Velofahrer ist am Freitag bei der Kollision mit einem Auto gestürzt und leicht verletzt worden. Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Spital. Der Autofahrer hatte laut Polizei bei einer Verzweigung den Zweiradlenker mit Vortritt zu spät gesehen.