Löwenzahnhonig


Eliane Schelbert
Ratgeber / 24.04.20 08:57

Vom blühenden Löwenzahn, zur echten Schlüsselblume bis hin zum Vergissmeinnicht. Aktuell kommt man an der Blütenpracht, auf unseren Wiesen, nicht vorbei. Es gibt auch keinen Grund, einfach weiter zu gehen ...Denn es ist Löwenzahn-Blüten-Sammelzeit!

Löwenzahnhonig  (Foto: KEYSTONE /  / )
Löwenzahnhonig

Zutaten für rund 4 kleine Gläser

  • 300g Löwenzahnblüten
  • 1 Zitrone, pressen und Schale mitkochen
  • 1l Wasser
  • ca. 700g Zucker

  • Einmachgläser
  • dazugehörige Deckel
  • Etiketten, um das Glas anzuschreiben
  • Trichter
  • Passiertuch
  • Grosser Topf
  • Sieb
  • Schüsseln

Herstellung

Die Löwenzahnblüten sollen bei vollem Sonnenschein geerntet werden. Nur dann entfaltet sich das volle Aroma davon. 
Anbei wird der Grünanteil grob weggeschnitten. Alle Blüten deponiert ihr in einem Sieb, um sie noch zu waschen. 

Die Blüten werden zusammen mit der Zitrone und dem Wasser rund eine Viertelstunde eingekocht. Nun wird der Sud vom Herd genommen und mit einem Tuch zugedeckt. Lasst den Sud 2 Stunden ziehen.

Anschliessend wird die eingekochte Flüssigkeit passiert. Nehmt dazu ein Sieb, legt ein Tuch darüber und schüttet den Sud in das Tuch. Presst die Flüssigkeit nun gut aus. 

Messt die Flüssigkeit nun ab und gebt genau gleich viel Zucker bei. Anbei wird der Sud weitere 2.5 bis 3 Stunden auf kleiner Stufe eingekocht. 
Um die richtige Konsistenz zu erreichen, wird eine Gelierprobe gemacht. 

Dafür nehmt ihr einen Teller und lasst den Honig mit einem Löffel auf den Teller fliessen. Wenn dieser leichte Fäden zieht, dann hat er genug gekocht. (Der Honig bekommt eine leichte Caramel-Farbe.)

Zum Schluss wird die heisse Flüssigkeit mit dem Trichter, in gut ausgewaschene und sterilisierte Gläser, abgefüllt. Achtet darauf, dass ihr dabei sauber arbeitet!

Der Honig kann nun rund ein Jahr bei trockener und kühler Lagerung halten. 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Björk kehrt nach über 25 Jahren in die Deutschschweiz zurück
Schweiz

Björk kehrt nach über 25 Jahren in die Deutschschweiz zurück

Mit einem multimedialen Gesamtkunstwerk kehrt die isländische Musikerin Björk am 28. November zum ersten Mal seit über 25 Jahren in die Deutschschweiz zurück. Das Konzert im Rahmen ihrer "Cornucopia"-Tour ist ihr erstes überhaupt in Zürich.

US-Regierung weitet Sanktionen gegen iranischen Drohnenhersteller aus
International

US-Regierung weitet Sanktionen gegen iranischen Drohnenhersteller aus

Die US-Regierung hat ihre Sanktionen gegen den Iran wegen seiner Unterstützung des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine ausgeweitet. Konkret richten sich die neuen Massnahmen gegen acht Individuen in der Führungsetage des Unternehmens Paravar Pars, das die Drohnen vom Typ Schahed für das iranische Militär herstelle, die auch an Russland geliefert würden, hiess es am Freitag in einer Mitteilung des US-Finanzministeriums. Moskau setze die unbemannten Luftfahrzeuge für Angriffe auf kritische Infrastruktur in der Ukraine ein.

Stadt Zürich zieht Urteil zu Ruhe auf dem Friedhof Sihlfeld weiter
Schweiz

Stadt Zürich zieht Urteil zu Ruhe auf dem Friedhof Sihlfeld weiter

Nun wird der Zürcher Friedhof Sihlfeld eine Angelegenheit für das Bundesgericht. Die Stadt zieht ein Urteil des Verwaltungsgerichts weiter. Dies hatte ihr zwar Recht gegeben und sie muss den Friedhof nachts nicht schliessen, aber die Stadt will eine rechtliche Grundsatzfrage vom obersten Gericht klären lassen.

ABB beschafft weitere Mittel für Börsenkandidaten E-Mobility
Wirtschaft

ABB beschafft weitere Mittel für Börsenkandidaten E-Mobility

Der ABB-Konzern will seine Division E-Mobility weiterhin an die Börse bringen. Zuerst werden aber neue Minderheitsaktionäre am Geschäft mit Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge beteiligt.