Lüthi Dritter in Sepang - Alex Marquez Moto2-Weltmeister


Roman Spirig
Sport / 03.11.19 07:27

Tom Lüthi kann trotz seines 3. Platzes im GP von Malaysia nicht mehr Moto2-Weltmeister werden. Dem spanischen Kalex-Markenkollegen Alex Marquez reichte im vorletzten Saisonrennen der 2. Rang hinter dem siegreichen Südafrikaner Brad Binder (KTM) zum Titelgewinn aus.

Lüthi Dritter in Sepang - Alex Marquez Moto2-Weltmeister (Foto: KEYSTONE / AP / Vincent Thian)
Lüthi Dritter in Sepang - Alex Marquez Moto2-Weltmeister (Foto: KEYSTONE / AP / Vincent Thian)

Brad Binder, der schon vor Wochenfrist in Australien gewonnen hatte, und Alex Marquez machten bei grosser Hitze auf dem Circuit in Sepang den Sieg unter sich aus. Der von der Position 5 gestartete Tom Lüthi, der im dritten Rennen hintereinander eine Top-3-Platzierung erreichte, fuhr in den letzten Runden sichtlich am Limit. Letztlich insistierte der Emmentaler nicht mehr und lag er im Ziel rund 2,5 Sekunden hinter Sieger Binder zurück.

In der WM-Wertung kann der 23-jährige Katalane Alex Marquez mit 262 Punkten nicht mehr überholt werden. Der jüngere Bruder des achtfachen Weltmeisters Marc Marquez ist der erste Fahrer, der nach dem Moto3-Titel (2014) auch denjenigen in der mittleren WM-Kategorie holt. Neu Zweiter im Gesamtklassement ist nach seinem vierten Saisonsieg Binder (234 Punkte), mit vier Zählern Vorsprung vor dem nun drittklassierten Lüthi (230). Mit grösserem Rückstand als Vierter folgt der Spanier Jorge Navarro (210).

Ein kleines Erfolgserlebnis gab es in Malaysia für Dominique Aegerter. Der Oberaargauer belegte auf der MV Agusta mit 24 Sekunden Rückstand auf die Spitze den 15. Platz. Für den Zürcher Jesko Raffin (NTS) resultierte nur der 20. Rang.

Ausstehend ist nur noch das letzte Saisonrennen am 17. November in Valencia.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Entführter Bub in Belgien nach 42 Tagen wieder frei
International

Entführter Bub in Belgien nach 42 Tagen wieder frei

Ein vor 42 Tagen in Belgien entführter 13-jähriger Bub ist in der Nacht zum Montag freigekommen. Dies bestätigte die belgische Bundespolizei der Nachrichtenagentur Belga. Bei Razzien an verschiedenen Orten seien mehrere Personen festgenommen worden.

Deutscher Aussenminister: Proteste in den USA
International

Deutscher Aussenminister: Proteste in den USA "mehr als legitim"

Aussenminister Heiko Maas hat Verständnis für die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz geäussert.

Mann in Noville VD fällt von Traktor und wird von Anhänger getötet
Schweiz

Mann in Noville VD fällt von Traktor und wird von Anhänger getötet

Ein 52-jähriger Mann ist bei einem Unfall mit seinem landwirtschaftlichen Anhängerzug in Noville VD am Genfersee am Samstagabend ums Leben gekommen. Der Bauer war von einem Traktor geschleudert worden, bevor er vom Anhänger zerquetscht wurde.

Trump: Republikaner werden Parteitag wegen Corona-Auflagen verlegen
International

Trump: Republikaner werden Parteitag wegen Corona-Auflagen verlegen

Die US-Republikaner werden ihren kommenden Parteitag laut US-Präsident Donald Trump wegen zu strenger Coronavirus-Auflagen an einen anderen Ort verlegen. Dies schrieb Trump am Dienstagabend (Ortszeit) auf Twitter.