Lufthansa bringt Rückholgarantie für Touristen auf den Markt


News Redaktion
Wirtschaft / 07.06.20 01:55

Mit einer neuen Rückholgarantie will Lufthansa die wegen der Coronavirus-Pandemie drastisch gesunkene Nachfrage nach Flügen wiederbeleben. "Wir führen eine Home-Coming-Garantie ein", sagte Konzernchef Carsten Spohr der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Der Chef der Lufthansa Carsten Spohr will Privatpersonen für Flugreisen gewinnen, indem die Fluggesellschaft die Kosten für eine allfällige Rückreise übernimmt, falls Touristen am Zielort etwa nicht einreisen dürften. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/ARNE DEDERT)
Der Chef der Lufthansa Carsten Spohr will Privatpersonen für Flugreisen gewinnen, indem die Fluggesellschaft die Kosten für eine allfällige Rückreise übernimmt, falls Touristen am Zielort etwa nicht einreisen dürften. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/ARNE DEDERT)

Wer etwa nach Deutschland zurück wolle, den bringe Lufthansa zurück, hiess es. Dies könne zum Beispiel dann geschehen, falls Personen wegen erhöhter Körpertemperatur am Zielort nicht einreisen dürften, man am Zielort in Quarantäne müsste oder im Gastland das Coronavirus plötzlich wieder ausbreche, erklärte er.

Die Muttergesellschaft der Swiss hofft zudem auf eine rasche Belebung des Flugverkehrs für Privatpersonen. Spätestens zu den Herbstferien rechnen wir mit einer hohen Nachfrage für Privatreisen, sagte Spohr weiter. Als erstes hätten Portugal und Griechenland wieder angezogen, andere Ziele würden folgen.

Die Lufthansa-Gruppe bekommt wegen der Coronavirus-Pandemie umfangreiche Unterstützung von Regierungen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Weiterhin viele Ausfälle bei Trams und Bussen in der Stadt Zürich
Schweiz

Weiterhin viele Ausfälle bei Trams und Bussen in der Stadt Zürich

Steckengebliebene Pendler, Langläufer am Zürcher Paradeplatz und Polizei und Feuerwehr im Dauereinsatz. Der Winter hatte den Kanton Zürich am Freitag fest im Griff. Der Tram- und Busverkehr in der Stadt Zürich und weiteren Zürcher Gemeinden wurde nach starken Schneefällen zeitweise komplett eingestellt.

Museveni gewinnt Präsidentenwahl in Uganda - Betrugsvorwürfe
International

Museveni gewinnt Präsidentenwahl in Uganda - Betrugsvorwürfe

Ugandas Langzeitherrscher Yoweri Museveni hat die Präsidentenwahl in dem ostafrikanischen Land nach offiziellen Angaben klar gewonnen. Nach Angaben der Wahlkommission holte der 76-Jährige 58,64 Prozent der Stimmen. Sein Herausforderer Bobi Wine, ein 38 Jahre alter Popstar und Abgeordneter, kam bei der Wahl am Donnerstag auf 34,83 Prozent, wie die Wahlbehörde am Samstag bekannt gab, Letzterer sprach von "weit verbreitetem Betrug" bei der Wahl.

Atlanta verliert erneut - Harden glänzt bei Debüt
Sport

Atlanta verliert erneut - Harden glänzt bei Debüt

Clint Capela bezieht mit den Atlanta Hawks in der NBA eine weitere Niederlage. James Harden glänzt beim Debüt für die Brooklyn Nets.

Iran testet Mittelstreckenraketen bei Militärübungen am Golf
International

Iran testet Mittelstreckenraketen bei Militärübungen am Golf

Irans Streitkräfte haben bei Militärübungen am Persischen Golf erneut ihre umstrittenen Mittelstreckenraketen getestet.