Lugano holt Demba Ba


News Redaktion
Sport / 18.06.21 16:12

Lugano ergänzt sein Kader mit einem grossen Namen. Die Tessiner verpflichten den 36-jährigen Stürmer Demba Ba. Der senegalesische Ex-Internationale unterschreibt für eine Saison.

Demba Ba spielte unter anderem beim FC Chelsea (FOTO: KEYSTONE/EPA/GEOFF CADDICK)
Demba Ba spielte unter anderem beim FC Chelsea (FOTO: KEYSTONE/EPA/GEOFF CADDICK)

Mit Demba Ba stösst ein Stürmer zum neu von Abel Braga trainierten FC Lugano, der zwischenzeitlich einen Marktwert von 15 Millionen Euro hatte. In der Premiere League spielte er für Chelsea, Newcastle und West Ham, in der Bundesliga für Hoffenheim. In England schoss er in 99 Partien 43 Tore.

Seit 2014 spielte Demba Ba entweder in der Türkei oder in China, zuletzt beim Istanbuler Klub Basaksehir, für den er letzte Saison fünf Treffer erzielte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wut gegen Helfer im deutschen Katastrophengebiet
International

Wut gegen Helfer im deutschen Katastrophengebiet

Die schwierigen Lebensumstände in den von der Unwetterkatastrophe betroffenen Gebieten im Westen Deutschlands schlägt zunehmend in Wut gegen Helfer und Polizisten um.

Sprunger schafft es in die Halbfinals
Sport

Sprunger schafft es in die Halbfinals

Lea Sprunger zeigt sich bei ihrem Auftakt in Tokio auf Kurs. Über 400 m Hürden drückt die 31-Jährige ihre Saisonbestleistung um fast eine halbe Sekunde auf 54,74 und steht in den Halbfinals.

Überführt mit Silbernitrat: Gericht verurteilt Pflege-Praktikanten
Schweiz

Überführt mit Silbernitrat: Gericht verurteilt Pflege-Praktikanten

Das Bezirksgericht Andelfingen hat am Donnerstag einen 21-jährigen Pflege-Praktikanten eines Altersheims wegen Diebstahls zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt. Überführt wurde er mit Hilfe von Silbernitrat, welches die Haut schwarz färbt.

Der FC Basel kommt mühelos in die nächste Runde
Sport

Der FC Basel kommt mühelos in die nächste Runde

Der FC Basel gerät nicht in Gefahr, die Teilnahme an der 3. Quali-Runde der Conference League aus der Hand zu geben. Nach dem 3:0 in Basel gewinnt der FCB das Rückspiel bei Partizani Tirana 2:0.