Luthern: 19-jähriger Töfffahrer schwer verletzt nach Sturz in Bach


Roman Spirig
Regional / 19.07.19 12:09

Ein Töfffahrer ist in der Nacht auf Freitag bei einem Unfall in Luthern schwer verletzt worden. Bei der Kollision mit dem Betonsockel einer Brücke wurde die Vordergabel des Töffs abgerissen und der 19-Jährige stürzte mitsamt der Gabel und dem Vorderrad in einen Bach.

Luthern: 19-jähriger Töfffahrer schwer verletzt nach Sturz in Bach (Foto: KEYSTONE /  / )
Luthern: 19-jähriger Töfffahrer schwer verletzt nach Sturz in Bach

Der Rettungsdienst barg den Motorradfahrer aus dem fast sechs Meter tiefer gelegenen Bachbett, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Anschliessend flog ihn die Rega in ein Spital. Weshalb es zum Selbstunfall kam, ist noch unklar.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Greta ist da. 10000 Klimaaktivisten protestieren mit Thunberg in Lausanne
Schweiz

Greta ist da. 10000 Klimaaktivisten protestieren mit Thunberg in Lausanne

Rund 10'000 Menschen aus der ganzen Schweiz haben heute in Lausanne für griffige Massnahmen für den Klimaschutz protestiert. Junge Menschen aus der ganzen Schweiz marschierten an der Seite der schwedischen Umweltaktivistin Greta Thunberg durch die Innenstadt.

Klimawanderung nach Davos: WEF soll sich Klimaverantwortung stellen
Schweiz

Klimawanderung nach Davos: WEF soll sich Klimaverantwortung stellen

Das WEF in Davos soll sich der Klimaverantwortung stellen: Mit dieser zentralen Forderung begann am Sonntag in Landquart die dreitägige Klimawanderung von Klimaaktivisten nach Davos.

Noël wiederholt Vorjahressieg - Schweizer knapp neben dem Podest
Sport

Noël wiederholt Vorjahressieg - Schweizer knapp neben dem Podest

Clément Noël hat wie im Vorjahr den Weltcup-Slalom von Wengen gewonnen. Der Franzose siegte mit einer Reserve von vier Zehnteln und mehr vor dem Norweger Henrik Kristoffersen und dem Russen Alexander Choroschilow.

Skicracks ganz persönlich!
Sport

Skicracks ganz persönlich! "Beim Ligretto wird es wild"

Unsere Skicracks legen eine fantastische Saison hin. Das kommt nicht von ungefähr - der Teamspirit bei Swiss Ski beflügelt. Wie unsere Skistars Gisin, Holdener, Yule, Zennhäusern, Danioth, Feuz und Co. neben der Piste drauf sind, das alles hört in unserer neuen Rubrik. Heute Folge 2.