Luzern eröffnet Ende April in Willisau ein Impfzentrum


Roman Spirig
Regional / 06.04.21 16:30

Im Kanton Luzern dürfte es ab dem 26. April mit dem Impfen gegen das Coronavirus schneller vorwärtsgehen. Weil es dann mehr Impfdosen geben soll, wird auf diesen Termin hin in Willisau ein Impfzentrum eröffnet und das Impfen in ausgewählten Arztpraxen gestartet.

Luzern eröffnet Ende April in Willisau ein Impfzentrum (Foto: KEYSTONE/Ti-Press / PABLO GIANINAZZI)
Luzern eröffnet Ende April in Willisau ein Impfzentrum (Foto: KEYSTONE/Ti-Press / PABLO GIANINAZZI)

Wie die Staatskanzlei am Dienstag mitteilte, sind Online-Anmeldungen (https://lu. impfung-covid. ch) für eine Impfung in der Festhalle Willisau ab sofort möglich. Dieses Impfzentrum wird bis zu 1600 Personen pro Tag impfen können und wie dasjenige auf der Luzerner Allmend vom kantonalen Führungsstab betrieben. Für das Impfen in Arztpraxen wird es ein anderes Anmeldeprozedere geben.

Gemäss dem kantonalen Impffahrplan werden im Impfzentrum in Luzern momentan Personen über 75 Jahren sowie chronisch Kranke mit höchstem Risiko für einen schweren Verlauf einer Covid-19 Erkrankung geimpft. Insgesamt sind aktuell 26’866 Personen mit der 1. und 2. Impfung geimpft.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton St. Gallen reicht Baugesuch für Klanghaus ein
Schweiz

Kanton St. Gallen reicht Baugesuch für Klanghaus ein

Der Kanton St. Gallen hat bei der Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann das Baugesuch für das Klanghaus eingereicht. Der Holzbau mit langer Vorgeschichte soll bis Ende 2024 fertiggestellt sein.

Kampagne soll Frauen für politische Ämter in Gemeinden motivieren
Schweiz

Kampagne soll Frauen für politische Ämter in Gemeinden motivieren

Die Kampagne "Züri-Löwinnen" soll Frauen dazu motivieren, bei den bevorstehenden Kommunalwahlen nächstes Jahr im Kanton Zürich zu kandidieren. So soll der tiefe Frauenanteil in den Gemeinde-Exekutiven angehoben werden.

Brasilianische Virus-Variante P1 hat Mallorca erreicht
International

Brasilianische Virus-Variante P1 hat Mallorca erreicht

Auf Mallorca ist nun auch erstmals die brasilianische Coronavirus-Variante P1 festgestellt worden. Das bestätigte der Chef der Mikrobiologie von Palmas Krankenhaus Son Espases, Antonio Oliver, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz.

Nach ZKB-Erlebnisgarten-Aus: Pavillons bleiben vorerst stehen
Schweiz

Nach ZKB-Erlebnisgarten-Aus: Pavillons bleiben vorerst stehen

Die Pavillons, welche die Zürcher Kantonalbank (ZKB) für ihren Erlebnisgarten aufstellte, werden nicht wie ursprünglich geplant im Frühling abgebrochen. Sie bleiben vorerst stehen und werden dann erneut vom Theaterspektakel genutzt - wie auch immer.