Luzern fördert Grundkompetenzen mit Kursangebot und Bons


News Redaktion
Regional / 04.09.20 14:58

Nicht alle Erwachsenen können ausreichend gut Lesen, Schreiben, Rechnen oder einen Computer bedienen. Der Kanton Luzern unterstützt diese Menschen nun mit einem Kursangebot und mit Bildungsgutscheinen, wie er am Freitag mitteilte.

Schreibkurs für Erwachsene: Der Kanton Luzern bietet Gutscheine an für Personen, die Kurse zur Verbesserung ihrer Grundkompetenzen besuchen wollen. (Symbolaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Schreibkurs für Erwachsene: Der Kanton Luzern bietet Gutscheine an für Personen, die Kurse zur Verbesserung ihrer Grundkompetenzen besuchen wollen. (Symbolaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Nach Angaben der Staatskanzlei vom Freitag verfügen im Kanton Luzern rund 45000 Menschen nur über mangelhafte Grundkompetenzen. Wer nicht ausreichend Lesen, Schreiben, Rechnen oder einen Computer bedienen kann, kann Nachteile im Berufs- oder gesellschaftlichen Leben haben, was auch höhere Sozialversicherungskosten bewirken kann.

Am Freitag startete der Kanton mit einer entsprechenden Weiterbildungskampagne. Diese besteht aus einem Kursangebot im kantonalen Weiterbildungszentrum WBZ in Sursee LU und bei privaten Anbietern. Zudem werden 1000 Gutscheine im Wert von 500 Franken angeboten, die im Internet unter www.besser-jetzt.ch/luzern beantragt und heruntergeladen werden können.

Beim Kanton hiess es auf Anfrage, die Gutscheine würden im Internet und nicht physisch auf Ämtern angeboten, weil so der Zugang auf die Verbilligung einfacher und fairer sei. Wer mit dem Internet nicht zurecht komme, können bei Gemeinden, Verbänden oder Betrieben Hilfe in Anspruch nehmen. Es seien in den entsprechenden Stellen rund 800 Personen angeschrieben worden mit der Aufforderung, den Betroffenen beim Ausfüllen zu helfen.

Die Fördermassnahmen richten sich gemäss Mitteilung an erwerbsfähige Erwachsene im Alter von 18 bis 65 Jahre, die im Kanton Luzern wohnen und sich nicht in einer obligatorischen Ausbildung befinden. Die Bildungsgutscheine werden hälftig vom Bund mitfinanziert.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Langenthal in Rücklage - Aufsteiger in Sicht
Sport

Langenthal in Rücklage - Aufsteiger in Sicht

In den Playoff-Halbfinals der Swiss League führen die Favoriten Kloten (1. der Qualifikation) und Ajoie (2.) jeweils mit 3:1 Siegen.

Trotz Corona-Pandemie nicht mehr Obdachlose in der Stadt Zürich
Regional

Trotz Corona-Pandemie nicht mehr Obdachlose in der Stadt Zürich

In der Stadt Zürich hat im vergangenen Winter niemand unfreiwillig draussen übernachten müssen. Es gab stets genügend Platz für obdachlose Einzelpersonen und Familien in den städtischen Notunterkünften. Die Corona-Pandemie führte nicht zu einer Zunahme von Obdachlosen.

AfD setzt im Wahlkampf auf Image als Anti-Verbotspartei - Proteste
International

AfD setzt im Wahlkampf auf Image als Anti-Verbotspartei - Proteste

Die AfD will als Anti-Verbotspartei in den Wahlkampf zur Bundestagswahl ziehen. Bei ihrem Bundesparteitag mit 600 Delegierten in der Dresdner Messe feierte der Vorsitzende Jörg Meuthen seine Partei am Samstag dafür, dass sie auf diese Art Präsenz dokumentiere.

Geisterfahrer in Spanien mit Schweizer Leiche auf Beifahrersitz
Schweiz

Geisterfahrer in Spanien mit Schweizer Leiche auf Beifahrersitz

Ein Autofahrer ist in Spanien auf einer Autobahn rund dreissig Kilometer in die falsche Richtung gefahren - mit der Leiche mutmasslich eines Schweizers auf dem Beifahrersitz. Er wurde am Donnerstag im Nordosten des Landes verhaftet, wie die Polizei mitteilte.