Luzern - Lugano: Gelungenes Debüt von Jacobacci - FCL verliert Rang und Punkte


Roman Spirig
Sport / 03.11.19 21:03

Der FC Lugano kommt in Luzern zu seinem dritten Saisonsieg. Im ersten Match unter dem neuen Trainer Maurizio Jacobacci zeigten sich die Tessiner für einmal effizient und gewannen 2:1.

Luzern - Lugano: Gelungenes Debüt von Jacobacci - FCL verliert Rang und Punkte (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Luzern - Lugano: Gelungenes Debüt von Jacobacci - FCL verliert Rang und Punkte (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Das Toreschiessen war in den letzten Wochen unter Jacobaccis Vorgänger Fabio Celestini zum grossen Problem geworden. Selbst beste Möglichkeiten wurden ausgelassen. In Luzern stimmte das Verhältnis zwischen Torchancen und Toren hingegen. Dafür verantwortlich war ein Verteidiger: Mijat Maric traf in der 57. und 77. Minute mit dem Kopf. Vor dem ersten Tor war der frühere Schweizer U21-Internationale von den Luzernern bei einem Eckball völlig vergessen gegangen und konnte aus sechs Metern einköpfeln.

Die Gastgeber kamen nie richtig zurecht mit dem Spiel der Luganesi. Sie waren bemüht, prallten aber immer wieder an der gut organisierten Defensive ab. Der Anschlusstreffer von Ibrahima Ndiaye in der 83. Minute sorgte aber doch noch für hektische Minuten. Lucas verpasste den Ausgleich in der Nachspielzeit knapp.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nächste Enttäuschung für Arsenal - Auch ohne Xhaka
Sport

Nächste Enttäuschung für Arsenal - Auch ohne Xhaka

Arsenal blieb in der Premier League zum vierten Mal in Folge sieglos. Nach dem 0:2 in Leicester haben die Londoner schon acht Punkte Rückstand auf einen Champions-League-Platz.

Peter Reber
Events

Peter Reber

Seetalevents.ch präsentiert am Montag, 11. November ein Zusatzkonzert von Peter Reber in der Braui Hochdorf.

Kölns Trainer Beierlorzer muss gehen
Sport

Kölns Trainer Beierlorzer muss gehen

Bundesligist 1. FC Köln hat sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge von seinem Trainer Achim Beierlorzer getrennt. Eine Bestätigung des Klub steht noch aus.

CVP und GLP setzen ambitioniertere Klimapolitik auf die Agenda
Schweiz

CVP und GLP setzen ambitioniertere Klimapolitik auf die Agenda

Auf der Agenda von CVP und Grünliberalen für die nächste Legislatur steht eine ambitioniertere Klimapolitik. Das haben die beiden Parteien an ihren Delegiertenversammlungen am Samstag klar gemacht.