Luzerner Gesundheitsdirektor Graf an Corona erkrankt


Roman Spirig
Regional / 07.04.21 17:47

Der Gesundheitsdirektor des Kanton Luzern, Guido Graf (CVP), ist am Dienstag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er habe leichte Symptome, sonst gehe es ihm gesundheitlich aber gut und er könne seine Geschäfte als Regierungsrat von zuhause aus wahrnehmen, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit.

Luzerner Gesundheitsdirektor Graf an Corona erkrankt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Luzerner Gesundheitsdirektor Graf an Corona erkrankt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Gemäss den Angaben befindet sich Graf in Isolation. Weitere Angaben zu dem Coronafall wurden keine gemacht. Graf ist 62 Jahre alt und gehört dem Regierungsrat seit 2010 an.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ranger neu auch im Hudelmoos unterwegs
Schweiz

Ranger neu auch im Hudelmoos unterwegs

Seit Weihnachten setzt der Kanton Thurgau in vier besonders sensiblen und stark besuchten Naturschutzgebieten regelmässig professionelle Ranger ein. Ab sofort werden auch Besucherinnen und Besucher im Hudelmoos für die Verletzlichkeit der Natur und angemessenes Verhalten sensibilisiert.

Ärzte wehren sich vergeblich gegen Ersatzabgabe für Notfalldienst
Schweiz

Ärzte wehren sich vergeblich gegen Ersatzabgabe für Notfalldienst

Das Zürcher Verwaltungsgericht hat zwei Ärzte und eine Ärztin abblitzen lassen. Die drei Mediziner, darunter ein Schönheitschirurg, weigerten sich, die Ersatzabgabe von 5000 Franken zu zahlen, weil sie nicht beim kantonalen Notfalldienst mitmachen.

Hertha Berlin muss in Quarantäne
Sport

Hertha Berlin muss in Quarantäne

In der Bundesliga müssen die nächsten drei Spiele von Hertha Berlin verschoben werden. Die Berliner müssen nach dem vierten positiven Corona-Fall innerhalb der Mannschaft in Quarantäne.

Schweiz und Liechtenstein wollen Zusammenarbeit vertiefen
Schweiz

Schweiz und Liechtenstein wollen Zusammenarbeit vertiefen

Die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein wollen ihre bilaterale Zusammenarbeit weiter vertiefen. Aussenminister Ignazio Cassis hat am Donnerstag in Lugano seine liechtensteinische Amtskollegin, Dominique Hasler, zu einem offiziellen Arbeitsbesuch empfangen.