Luzerner Grüne verzichten auf Strassen-Sammelaktion für Initiative


News Redaktion
Regional / 21.10.20 16:08

Die Grünen Luzern verzichten für ihre Initiative "attraktive Zentren" wegen der Coronapandemie vorerst darauf, Unterschriften auf der Strasse zu sammeln. Die nötigen Unterschriften sollen online und per Postversand zusammenkommen.

Das Zentrum von Kriens LU, das vom Durchgangsverkehr geprägt wird. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Das Zentrum von Kriens LU, das vom Durchgangsverkehr geprägt wird. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Aufgrund der neuen Sammelstrategie erfolgt der offizielle Sammelstart und die entsprechende Publikation im Kantonsblatt nicht bereits am Samstag, sondern erst am 14. November, wie die Partei am Mittwoch mitteilte. Die einstimmig lancierte Initiative will das Luzerner Strassengesetz mit dem neuen Paragraphen Ortsdurchfahrten sind siedlungsverträglich zu gestalten ergänzen.

Für das Zustandekommen müssen innerhalb eines Jahres 4000 Unterschriften gesammelt werden. Vorerst verzichten die Grünen auf Sammelaktionen auf der Strasse, die bisher das wichtigste Instrument für die Unterschriftensammlung gewesen seien. Im Frühling oder Sommer werde die Situation dann erneut beurteilt und je nach Möglichkeit auf der Strasse weitergesammelt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Nawalny-Protesten: Weitere Sanktionen gegen Russland gefordert
International

Nach Nawalny-Protesten: Weitere Sanktionen gegen Russland gefordert

Nach den russlandweiten Protesten für die Freilassung des inhaftierten Kremlkritikers Alexej Nawalny gibt es Rufe nach weiteren EU-Sanktionen gegen Russland.

Starkes Saisondebüt von Kuonen im Weltcup
Sport

Starkes Saisondebüt von Kuonen im Weltcup

Von den beiden Schweizer Zweierbob-Teams beim Weltcup in Königssee können nur Michael Kuonen und Marco Tanner zufrieden sein.

Abfahrt in Kitzbühel auf Sonntag verschoben
Sport

Abfahrt in Kitzbühel auf Sonntag verschoben

Das Wetter macht auch den Organisatoren in Kitzbühel einen Strich durch die Rechnung. Die Hahnenkamm-Abfahrt vom Samstag ist auf Sonntag verschoben. Der Super-G findet neu am Montag statt.

Schlieren: Bewaffnete Räuber überfallen Kiosk
Schweiz

Schlieren: Bewaffnete Räuber überfallen Kiosk

Zwei bewaffnete Männer haben am Montagmorgen in Schlieren einen Kiosk überfallen und mehrere hundert Franken Bargeld erbeutet. Verletzt wurde niemand