Luzerner Polizei hilft unterkühltem Fischreiher auf die Sprünge


Roman Spirig
Regional / 21.01.20 15:10

Zu frisch war es heute für einen Fischreiher, den die Luzerner Polizei beim Hallwilersee aus dem Ried rettete. Die Einsatzkräfte bargen das geschwächte und unterkühlte Tier und brachten es zur Vogelwarte Sempach zur Pflege.

Luzerner Polizei hilft unterkühltem Fischreiher auf die Sprünge (Foto: Luzerner Polizei)
Luzerner Polizei hilft unterkühltem Fischreiher auf die Sprünge (Foto: Luzerner Polizei)

Eine Frau hatte den angeschlagenen Graureiher gesichtet und ihre Beobachtung der Polizei gemeldet, wie diese mitteilte.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Velofahrer in Sursee frontal von Auto angefahren
Regional

Velofahrer in Sursee frontal von Auto angefahren

Ein Velofahrer ist am Montagabend in Sursee frontal von einem entgegenkommenden Auto angefahren worden. Der 53-Jährige wurde dabei gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Er wurde mit diversen Verletzungen in ein Spital eingeliefert.

Luzerner Kriminalgericht schickt Verkehrssünder ins Gefängnis
Regional

Luzerner Kriminalgericht schickt Verkehrssünder ins Gefängnis

Verkehrsdelikte am Laufmeter, Missachtung des Feuerungsverbots und mangelnder Respekt gegenüber der Polizei: Das Kriminalgericht Luzern hat einen 26-jährigen Mann für sein deliktisches Verhalten zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt.

St. Galler Spitalverbunde schreiben 2019 Defizit von 20,3 Millionen
Schweiz

St. Galler Spitalverbunde schreiben 2019 Defizit von 20,3 Millionen

Die vier Spitalverbunde des Kantons St. Gallen weisen für das Geschäftsjahr 2019 ein Minus von insgesamt 20,3 Millionen Franken aus. Dies gab der Verwaltungsrat der Spitalverbunde am Montag bekannt.

Gilardoni:
Sport

Gilardoni: "Dieses Silber ist eine echte Überraschung"

Die Schweizer Skeletonfahrerin Marina Gilardoni gewinnt an der Europameisterschaft in Sigulda die Silbermedaille.