Luzerner Polizei stoppt über Festtage betrunkene Autofahrer


News Redaktion
Regional / 27.12.22 11:40

Mehrere Personen hätten sich über die Festtage besser nicht mehr ans Steuer gesetzt: Die Luzerner Polizei stoppte seit Heiligabend bei Kontrollen zehn betrunkene Autofahrerinnen und Autofahrer sowie drei Lenker, die unter Drogen standen.

Zehn Personen haben auf Luzerner Strassen über die Festtage ihren Führerausweis abgeben müssen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)
Zehn Personen haben auf Luzerner Strassen über die Festtage ihren Führerausweis abgeben müssen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Die Polizei stellte bei zwei Frauen und acht Männern zwischen 24 und 57 Jahren Alkoholwerte von bis zu 1,54 Promille fest, wie sie am Dienstag mitteilte. Die fehlbaren Lenker stammen aus Bulgarien, Deutschland, der Schweiz, Spanien und der Türkei. Sieben von ihnen mussten den Führerausweis abgeben.

Den Führerausweis los sind auch ein Brasilianer und zwei Schweizer im Alter von 20 bis 44 Jahren. Sie wurden positiv auf Drogen getestet. Die Polizei rät, nicht mit dem Auto an Anlässe zu fahren, bei denen man möglicherweise Alkohol trinken wird.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aufschwung bei DER Touristik Suisse mit Marke Kuoni geht weiter
Wirtschaft

Aufschwung bei DER Touristik Suisse mit Marke Kuoni geht weiter

Nach dem Einbruch in der Coronakrise geht der Aufschwung bei DER Touristik Suisse mit der Marke Kuoni weiter. "2022 haben wir 80 Prozent des Umsatzes des Jahres 2019 erreicht", sagte Firmenchef Dieter Zümpel .

415 Nutztiere von Wölfen im Kanton Wallis gerissen
Schweiz

415 Nutztiere von Wölfen im Kanton Wallis gerissen

Im Kanton Wallis hat die Zahl der Wölfe und damit auch die Zahl der gerissenen Nutztiere gegenüber dem Vorjahr zugenommen. Für den Herdenschutz auf den Alpen wurden fast 2,5 Millionen Franken investiert.

Leipzig zieht seine Serie weiter
Sport

Leipzig zieht seine Serie weiter

Leipzig erweitert seine positive Serie mit dem sechsten Sieg in den letzten sieben Meisterschaftsspielen. Der deutsche Cupsieger bezwingt zum Auftakt der 18. Bundesliga-Runde daheim Stuttgart 2:1.

Devils von Nashville gebremst - Moser in Faustkampf verwickelt
Sport

Devils von Nashville gebremst - Moser in Faustkampf verwickelt

Die Nashville Predators stoppen in NHL auch dank Roman Josi den Lauf der New Jersey Devils. Janis Moser lässt bei den Arizona Coyotes die Fäuste sprechen.