Luzerner Polizei zieht 13 Autofahrer wegen Drogen aus dem Verkehr


Roman Spirig
Regional / 30.07.19 16:40

Die Luzerner Polizei hat innerhalb von zehn Tagen 13 Personen angehalten, die unter Drogeneinfluss ein Auto oder einen Lieferwagen gelenkt haben. Es ging dabei primär um Kokain, Cannabis und Amphetamine.

Luzerner Polizei zieht 13 Autofahrer wegen Drogen aus dem Verkehr
Luzerner Polizei zieht 13 Autofahrer wegen Drogen aus dem Verkehr

Die Luzerner Polizei führte die Kontrollen zwischen dem 20. und dem 30. Juli durch, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Bei den Kontrollen wurde ein Drogenwischtest durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft verfügte jeweils eine Blut- und Urinprobe im Spital. Auch Beifahrer waren unter Drogeneinfluss.

Bei den 13 Fahrzeuglenkern handelte es sich um elf Männer und zwei Frauen. Sie werden angezeigt. Zudem wurde ihnen der Führerausweis abgenommen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auffahrkollision fordert Verletzten - A13 mit Pellets verschmutzt
Schweiz

Auffahrkollision fordert Verletzten - A13 mit Pellets verschmutzt

Eine Auffahrkollision auf der Autobahn A13 in Sevelen SG hat am späten Samstagnachmittag einen Verletzten gefordert. Die Autobahn wurde durch Holzpellets verschmutzt, die aus einem umgestürzten Anhänger stammten.

Büro des Nationalrats will Bundesrat zu PUK anhören
Schweiz

Büro des Nationalrats will Bundesrat zu PUK anhören

Das Büro des Nationalrats hat noch nicht entschieden, ob eine Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) die Geheimdienst-Affäre um die Zuger Firma Crypto untersuchen soll. Es will zuerst den Bundesrat sowie den Präsidenten der Geschäftsprüfungsdelegation anhören.

Trump fordert Russland zu Zurückhaltung in Syrien auf
International

Trump fordert Russland zu Zurückhaltung in Syrien auf

US-Präsident Donald Trump hat sich für mehr Zurückhaltung Russlands im Syrien-Konflikt ausgesprochen. Dies geht aus Informationen über ein Telefonat mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan hervor.

Scheune in Siegerhausen TG ein Raub der Flammen
Schweiz

Scheune in Siegerhausen TG ein Raub der Flammen

Beim Brand einer Scheune auf einem Feld in Siegershausen (Bezirk Kreuzlingen) ist am Donnerstagabend Schaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. 60 Feuerwehrleute standen im Löscheinsatz.