Luzerner Polizei zieht vier Lastwagen und einen Car aus dem Verkehr


News Redaktion
Regional / 13.09.21 14:48

Die Luzerner Polizei hat bei einer koordinierten Car- und Schwerverkehrskontrolle am Freitagnachmittag in Luzern vier Lastwagen und einen Reisebus aus dem Verkehr gezogen. Sie stellte Mängel an den Bremssystemen fest.

Die Luzerner Polizei hat eine koordinierte Verkehrskontrolle durchgeführt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Luzerner Polizei hat eine koordinierte Verkehrskontrolle durchgeführt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Fahrzeuge seien nicht betriebssicher gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mit. Die Chauffeure wurden entsprechend angezeigt. Für die Fahrgäste musste ein Ersatzbus organisiert werden. Drei Fahrzeuglenker wurden zudem angezeigt, weil sie die vorgeschriebenen Ruhepausen nicht eingehalten hatten. Insgesamt kontrollierte die Polizei 20 Fahrzeuge.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Meghan und Harry werben bei Konzert für Impfgerechtigkeit
International

Meghan und Harry werben bei Konzert für Impfgerechtigkeit

Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) haben beim Global-Citizen-Konzert im New Yorker Central Park für Impfgerechtigkeit geworben.

Luzerner Regierung will Familienzulage für Jugendliche erhöhen
Regional

Luzerner Regierung will Familienzulage für Jugendliche erhöhen

Eltern von schulpflichtigen Jugendlichen sollen im Kanton Luzern höhere Zulagen erhalten. Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat, die Kinderzulage für 12- bis 16-Jährige von monatlich 210 Franken auf 250 Franken zu erhöhen.

Winterthur: 19-Jähriger verletzt 17-Jährigen mit Messer an der Hand
Schweiz

Winterthur: 19-Jähriger verletzt 17-Jährigen mit Messer an der Hand

Ein 19-jähriger Deutscher hat am Sonntagabend in Winterthur einen 17-jährigen Schweizer bei einem Streit mit einem Messer an der Hand verletzt. Dabei verletzte sich der Angreifer selbst ebenfalls an der Hand.

Vier Oberseetaler Gemeinden lassen Abwasser neu in Emmen reinigen
Regional

Vier Oberseetaler Gemeinden lassen Abwasser neu in Emmen reinigen

Die Gemeinden Inwil, Eschenbach, Ballwil und Rain werden ihr Abwasser künftig in der Abwasserreinigungsanlage ARA in Emmen LU reinigen lassen. Dies haben die Stimmberechtigten der vier Oberseetaler Gemeinden am Sonntag mit einem glasklaren Ja beschlossen.