Luzerner Tanzchefin verlässt Haus an der Reuss


Roman Spirig
Regional / 20.01.20 12:01

Kathleen McNurney, Leiterin der Tanz-Sparte am Luzerner Theater, verlässt das Haus an der Reuss auf Ende der Spielzeit 2020/21. Nach zwölf Jahren sei es an der Zeit, die Sparte in die Hände Jüngerer zu übergeben, begründete die 66-Jährige ihren Abgang.

Luzerner Tanzchefin verlässt Haus an der Reuss (Foto: Facebook/Kathleen McNurney )
Luzerner Tanzchefin verlässt Haus an der Reuss (Foto: Facebook/Kathleen McNurney )

McNurney wird somit nicht mehr dem Team der neuen Intendantin Ina Karr angehören, die das Luzerner Theater ab 2021/22 führen wird. Sie wurde 2009 - noch unter der Intendanz von Dominique Mentha - Leiterin der Sparte Tanz am Luzerner Theater und blieb auch in der Intendanz von Benedikt von Peter dem Dreispartenhaus treu.

McNurney wird bis zum Ende der Spielzeit 2020/21 54 Uraufführungen und neun Repertoirestücke in Luzern produziert haben. Zudem habe sie mit zuverlässigem Instinkt choreographische Talente aufgespürt, heisst es in der Mitteilung des Luzerner Theaters vom Montag.

McNurney stammt aus Oregon und bildete sich in New York zur Tänzerin aus. Später gehörte sie der Kompagnie von Heinz Spoerli an.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

UPC will rund 160 Stellen abbauen
Wirtschaft

UPC will rund 160 Stellen abbauen

Der Turnaroundkurs von UPC Schweiz schlägt auf das Personal durch. Die grösste Kabelnetzbetreiberin der Schweiz will rund 10 Prozent der 1'600 Stellen abbauen, wie eine Sprecherin am Freitag auf Anfrage zu entsprechenden Medienberichten sagte.

6000 Menschen demonstrieren in Hanau gegen Hass
International

6000 Menschen demonstrieren in Hanau gegen Hass

Drei Tage nach dem Anschlag in Hanau haben in der hessischen Stadt rund 6000 Menschen gegen Hetze und Menschenverachtung demonstriert. Sie trugen Plakate mit Sprüchen wie "Muss erst getötet werden, damit Ihr empört seid?" oder "Menschenrechte statt rechte Menschen".

Welle der Gewalt am Gazastreifen - Angriff auf Ziele in Syrien
International

Welle der Gewalt am Gazastreifen - Angriff auf Ziele in Syrien

Israels Militärs und extremistische Palästinenser haben sich am Sonntag einen heftigen Schlagabtausch geliefert. Dem Tod eines palästinensischen Angreifers durch israelische Soldaten am Nachmittag folgte Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auf Israel.

Abschaltung von erstem Reaktor im Atomkraftwerk Fessenheim begonnen
Wirtschaft

Abschaltung von erstem Reaktor im Atomkraftwerk Fessenheim begonnen

Im französischen Atomkraftwerk Fessenheim im Elsass hat am Freitagabend die Abschaltung des ersten Reaktors begonnen. Das nahe der deutschen Grenze und rund 40 Kilometer nördlich von Basel gelegene Atomkraftwerk hatte vor 43 Jahren den Betrieb aufgenommen.