Luzerner Theater untersucht Risse mit Sondagen


Roman Spirig
Regional / 15.06.19 17:00

Noch ist unklar, wie das Luzerner Theater die Schäden in der Decke des Zuschauerraums beheben kann. Das Haus an der Reuss hatte die letzten Vorstellungen der Saison 2018/19 wegen Rissen in der Gipsverkleidung absagen müssen.

Luzerner Theater untersucht Risse mit Sondagen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Luzerner Theater untersucht Risse mit Sondagen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Das Luzerner Theater hatte am Freitag mitgeteilt, dass es wegen eines "gebäudetechnischen Problems" eine Tanzaufführung vom Freitagabend absage und das für Samstag programmierte "Sommernachtskonzert" ins KKL Luzern verlege. Am Sonntag beginnt die Sommerpause des Theaters, die bis 18. August dauert.

Bei dem "gebäudetechnischen Problem" handelt es sich um Risse in der Gipsdecke des Zuschauerraumes. Wie das Luzerner Theater am Samstag mitteilte, haben am Vormittag die Theaterleitung und Sachverständige die Risse begutachtet.

In den kommenden Wochen würden Sondierungen in der Decke gemacht, die weitere Erkenntnisse liefern sollen, heisst es in der Mitteilung. Diese Untersuchungen sollen zeigen, welche baulichen Massnahmen ergriffen werden müssten. Das Theater habe das Ziel, dass bis zum Ende der Theaterferien eine Lösung gefunden sei, so dass der Theaterbetrieb wieder sicher und ohne Einschränkung aufgenommen werden könne.

Das Luzerner Theater ist heute das älteste noch bespielte Mehrspartentheater der Schweiz. Es war 1839 eröffnet worden und wurde 1925 nach einem Grossbrand wieder neu aufgebaut. Für 2025 steht eine Totalsanierung an. Zur Diskussion steht aber auch ein Neubau.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Novartis steigert Umsatz im zweiten Quartal um 4 Prozent
Wirtschaft

Novartis steigert Umsatz im zweiten Quartal um 4 Prozent

Bei Novartis haben auch im zweiten Quartal die wichtigsten Medikamente das Geschäft angekurbelt. Der Umsatz kletterte um 4 Prozent auf 11,8 Milliarden Franken, wie der Pharmakonzern am Donnerstag mitteilte.

Lugano verpflichtet NHL-Center Spooner
Sport

Lugano verpflichtet NHL-Center Spooner

Der HC Lugano hat sich im Hinblick auf die kommende Saison die Dienste von Ryan Spooner gesichert. Der 27-jährige Center stösst mit einem Einjahresvertrag aus der NHL von den Vancouver Canucks ins Tessin.

International

"Fliegender Mann" bei Feiern zum 14. Juli in Paris

Ein "fliegender Mann" ist zur Hauptattraktion bei der traditionellen Militärparade zum 14. Juli in Paris geworden. Der französische Jetski-Rennfahrer Franky Zapata flog am Sonntag auf einer Mini-Plattform - dem sogenannten Flyboard Air - über die Champs-Elysées.

Lastwagen stürzt in Silenen 300 Meter in Tiefe
Regional

Lastwagen stürzt in Silenen 300 Meter in Tiefe

Ein Lastwagen ist am Dienstagnachmittag in Silenen UR über die Fahrbahn geraten und 300 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Lenker wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und erheblich verletzt.