Luzernerin Ruckstuhl verpasst Schweizer Rekord


Roman Spirig
Sport / 03.10.19 23:29

Die Siebenkämpferin Géraldine Ruckstuhl scheiterte in Doha beim Angriff auf ihren Schweizer Rekord (6391 Punkte). Die Luzernerin beendete den Wettkampf mit 6159 Zählern im guten 9. Rang. Vor zwei Jahren in London hatte Platz 11 resultiert.

Luzernerin Ruckstuhl verpasst Schweizer Rekord (Foto: KEYSTONE / EPA / VALDRIN XHEMAJ)
Luzernerin Ruckstuhl verpasst Schweizer Rekord (Foto: KEYSTONE / EPA / VALDRIN XHEMAJ)

Den zweiten Tag eröffnete Ruckstuhl mit mässigen 5,73 m im Weitsprung. In ihrer Paradedisziplin Speerwerfen hievte sich die 21-Jährige als Tagesbeste (55,35 m) in den 11. Zwischenrang. Bereits der erste Tag war ein Auf und Ab gewesen. "Hürden gut, Hoch okay, Kugel gut, 200 m okay", lautete die Bilanz am Mittwochabend. Der Schweizerin gelang in Doha in keiner Disziplin eine persönliche Bestleistung im Rahmen eines Siebenkampfes.

Gold sicherte sich die Britin Katarina Johnson-Thompson mit der Jahresweltbestleistung von 6981 Punkten vor der belgischen Olympiasiegerin Nafissatou Thiam (6677), die als Titelverteidigerin angetreten war. Bronze holte die Österreicherin Verena Preiner (6560). Für Johnson-Thompson war es die erste WM-Medaille im Freien.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rotenfluebahn-Gondel bei Bergfahrt abgestürzt - niemand verletzt
Regional

Rotenfluebahn-Gondel bei Bergfahrt abgestürzt - niemand verletzt

Eine Gondel der Rotenfluebahn von Rickenbach ob Schwyz auf die Rotenflue in der Mythenregion ist am Sonntagvormittag kurz nach 11 Uhr bei der Bergfahrt abgestürzt. In der Gondel befanden sich keine Personen, verletzt wurde niemand.

Flugzeug in Alaska rollt bei missglückter Landung fast ins Meer
International

Flugzeug in Alaska rollt bei missglückter Landung fast ins Meer

Ein Flugzeug mit 42 Menschen an Bord ist im US-Bundesstaat Alaska bei der Landung verunglückt und beinahe ins Meer gerollt. Zwei Passagiere wurden bei dem Unfall am Donnerstagabend (Ortszeit) in der Stadt Unalaska auf einer Insel an der Beringsee schwer verletzt.

Update: Neun Personen bei Auffahrunfall auf A2 im Tunnel Eich verletzt
Regional

Update: Neun Personen bei Auffahrunfall auf A2 im Tunnel Eich verletzt

Im Tunnel Eich auf der Autobahn A2 bei Sempach hat sich heute Morgen eine Massenkarambolage mit elf beteiligten Fahrzeugen ereignet. Neun Personen wurden verletzt.

Langjähriger Sunshine & Central Radio-Moderator Franz Jauch ist tot
Regional

Langjähriger Sunshine & Central Radio-Moderator Franz Jauch ist tot

Diesen Donnerstag traf uns die traurige Nachricht, dass wir uns von unserem geschätzten Freund und Moderatoren Franz Jauch für immer verabschieden müssen. Er ist heute nach längerer schwerer Krankheit verstorben. Franz war für 3 Jahrzehnte bei Radio Sunshine und später auch bei Radio Central eine der unverkennbaren und wichtigsten Stimmen der Zentralschweiz.