Luzerns Ugrinic leihweise in die Eredivisie


Roman Spirig
Sport / 03.07.19 17:48

Luzerns Filip Ugrinic spielt nächste Saison leihweise für den FC Emmen in der niederländischen Eredivisie. Zugleich verlängerte der Super-League-Klub den Vertrag mit dem 21-jährigen Mittelfeldspieler um ein Jahr bis Sommer 2021.

Luzerns Ugrinic leihweise in die Eredivisie (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE)
Luzerns Ugrinic leihweise in die Eredivisie (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE)

Der Schweizer Junioren-Internationale durchlief bei den Zentralschweizern die Nachwuchs-Stufen und kam in der Super League bislang 52-mal zum Zug (1 Tor).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Urner FDP-Nationalratskandidat Steinegger nach Schlaganfall im Spital
Regional

Urner FDP-Nationalratskandidat Steinegger nach Schlaganfall im Spital

Der Urner Nationalratskandidat Matthias Steinegger hat einen Schlaganfall erlitten. Der 42-Jährige liegt seit Freitag in einer ausserkantonalen Spezialklinik. Wie die FDP im Wahlkampf weiter vorgehen will, ist noch unklar.

Luzerner Stadtrat will symbolischen Klimanotstand ausrufen
Regional

Luzerner Stadtrat will symbolischen Klimanotstand ausrufen

Der Luzerner Stadtrat ist bereit, den symbolischen Klimanotstand auszurufen. Er sieht diesen Schritt als politisches Statement zur Anerkennung des Klimawandels als drängendes Problem. Er will künftig dem Klimaschutz höchste Priorität einräumen.

4. Koffermarkt Allenwinden
Events

4. Koffermarkt Allenwinden

Kreatives aus dem Koffer. Das gibt es am 21. September in Allenwinden.

Swiss Life wirft Manor fehlende unternehmerische Voraussicht vor
Wirtschaft

Swiss Life wirft Manor fehlende unternehmerische Voraussicht vor

Im Streit über den Standort an der Zürcher Bahnhofstrasse spielt der Versicherungskonzern Swiss Life den Ball an den Warenkonzern Manor zurück. Das Management habe es unterlassen, rechtzeitig einen alternativen Standort zu suchen, obwohl seit 2011 bekannt sei, dass der Mietvertrag auslaufe.