Madonna tritt bei ESC-Finale in Tel Aviv auf


Dimo Notarfrancesco
International / 09.04.19 08:52

US-Superstar Madonna tritt ausser Konkurrenz beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv auf. Die Sängerin werde am 18. Mai zwei Titel darbieten, teilte der Produzent Live Nation Israel am Montag auf seiner Facebook-Seite mit.

Madonna tritt bei ESC-Finale in Tel Aviv auf (Foto: KEYSTONE / EPA / FRANCK ROBICHON)
Madonna tritt bei ESC-Finale in Tel Aviv auf (Foto: KEYSTONE / EPA / FRANCK ROBICHON)

Bei einem Song handelt es sich den Angaben zufolge um einen noch unveröffentlichten Titel ihres nächsten Albums. Eine Bestätigung der Europäischen Rundfunkunion lag zunächst nicht vor.

Der ESC findet in diesem Jahr zum 64. Mal statt. Nach dem Sieg der Israelin Netta Barzilai im vergangenen Jahr in Portugal ist Tel Aviv diesmal Gastgeber des Musikerwettstreits. Die ESC-Halbfinals finden am 14. und 16. Mai statt. Für die Schweiz tritt der 24-jährige Berner Sänger Luca Hänni mit dem Titel "She Got Me" an.

(sda)

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Angebliche Sex-Videos: Die Zentralschweizer Polizeien warnen vor Erpresser-Mails
Regional

Angebliche Sex-Videos: Die Zentralschweizer Polizeien warnen vor Erpresser-Mails

In der Zentralschweiz sind Erpresser-E-Mails im Umlauf, in denen vom Adressaten Geld verlangt wird, damit angebliche Sex-Videos von ihnen nicht verschickt würden. Die Betroffenen hätten keine Zahlungen getätigt, teilt das Zentralschweizer Polizeikonkordat mit.

Welt- und Europameister Fernando Torres beendet Karriere
Sport

Welt- und Europameister Fernando Torres beendet Karriere

Der spanische Topstürmer Fernando Torres, zuletzt für Sagan Tosu in Japan tätig, beendet im Alter von 35 Jahre die sehr erfolgreiche Karriere. Nach 18 aufregenden Jahren sei der Moment gekommen, aufzuhören, sagte er heute in einem Video.

Nationalrat: Staat soll bei rückfälligen Sexualstraftätern haften
Schweiz

Nationalrat: Staat soll bei rückfälligen Sexualstraftätern haften

Der Staat soll haften, wenn Gewalt- oder Sexualstraftäter rückfällig werden, die vorzeitig entlassen wurden oder Vollzugslockerungen erhielten. Das will der Nationalrat. Er hat es am Freitag abgelehnt, einen entsprechenden Vorstoss abzuschreiben.

Wegen Konfliktzone: Swiss ändert Flugrouten über Iran
Schweiz

Wegen Konfliktzone: Swiss ändert Flugrouten über Iran

Wegen der Spannungen zwischen dem Iran und den USA umfliegt Swiss derzeit die Strasse von Hormus und den gesamten iranischen Küstenstreifen im Persischen Golf und im Golf von Oman. Dies teilte die Airline am Freitag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mit.