Märwil übernimmt die Schweizer Meisterschaften


News Redaktion
Sport / 24.09.20 13:05

Der VC Bürglen-Märwil springt als Organisator der Schweizer Strassenmeisterschaften der Elite Männer und Frauen ein. Die Rennen in Märwil im Kanton Thurgau finden am Samstag, 31. Oktober, statt.

Die Durchführung der Schweizer Meisterschaften ist gesichert - dank Märwil (FOTO: KEYSTONE/AP/THIBAULT CAMUS)
Die Durchführung der Schweizer Meisterschaften ist gesichert - dank Märwil (FOTO: KEYSTONE/AP/THIBAULT CAMUS)

Ursprünglich sollten die Schweizer Meisterschaften vom OK der Strassen-WM 2020 in Aigle organisiert werden. Der Anlass wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Swiss Cycling suchte daraufhin einen Ersatzorganisator. Mit den Veranstaltern der letztjährigen Schweizer Meisterschaften im Zeitfahren in Weinfelden wurde ein solcher gefunden.

Der angepasste Rennkalender der UCI sowie die Verfügbarkeit der Profis internationaler Teams seien für die Terminierung des Renndatums sehr herausfordernd gewesen, schreibt Swiss Cycling in einem Communiqué. Die Zeichen stünden gut, dass der Grossteil der Schweizer Profifahrer die Meisterschaften bestreiten könne.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Frankreich plant neue Corona-Massnahmen - Ausgangssperre in Tschechien
International

Frankreich plant neue Corona-Massnahmen - Ausgangssperre in Tschechien

Im Kampf gegen die zweite Welle der Corona-Epidemie will die französische Regierung die Schraube weiter anziehen.

SAP kappt Ziele wegen Corona und Schwenk zur Cloud
Wirtschaft

SAP kappt Ziele wegen Corona und Schwenk zur Cloud

Die Covid-19-Pandemie setzt Europas grösstem Softwarehersteller SAP stärker zu als bisher gedacht. Weil die Nachfrage wegen neuer Beschränkungen verhaltener ausfiel als erwartet, geht das Management nun von weniger Umsatz in diesem Jahr aus.

Kanton Zug unterstützt Testinstitut für Cybersicherheit
Regional

Kanton Zug unterstützt Testinstitut für Cybersicherheit

IT-Produkte, von denen das Funktionieren der Gesellschaft abhängen kann, sollen auf ihre Sicherheit geprüft werden. Der Kanton Zug leistet für den Aufbau eines Nationalen Testinstituts für Cybersicherheit (NTC) in Zug eine Anschubfinanzierung von 450'000 Franken, wie der Regierungsrat am Mittwoch mitteilte.

Verfahrensfehler: Staatsanwalt muss Tötungsdelikt wieder übernehmen
Schweiz

Verfahrensfehler: Staatsanwalt muss Tötungsdelikt wieder übernehmen

Aufgrund eines schweren Verfahrensfehlers muss die Zürcher Staatsanwaltschaft die Tötung einer 28-jährigen Französin durch einen psychisch kranken Mann im Jahr 2016 weiter untersuchen. Dies hat das Bundesgericht entschieden und zugleich das Gutachten zur Einschätzung der Schuldfähigkeit des Beschuldigten als ungenügend kritisiert.