Mangelhafte Atemschutzmaske zurückgerufen


News Redaktion
Wirtschaft / 15.10.21 15:23

Die Swiss Health Protection GmbH ruft eine Atemschutzmaske zurück. Grund ist, dass die Schutzwirkung der Masken ungenügend ist.

Die betroffene Schutzmaske LAIANZHI KN95. (FOTO: Swiss health Protection GmbH)
Die betroffene Schutzmaske LAIANZHI KN95. (FOTO: Swiss health Protection GmbH)

Betroffen ist die Atemschutzmaske LAIANZHI KN95 vom Typ KM1095, wie das Unternehmen am Freitag zusammen mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung mitteilte. Verkauft wurde sie den Angaben zufolge unter anderem in Drogerien und im Detailhandel.

Betroffene Kundinnen und Kunden werden in der Mitteilung gebeten, die Masken nicht mehr zu verwenden und sie in die Geschäfte, in denen sie diese erworben hatten, zurückzubringen. Ansonsten bestehe die Gefahr irreversibler Gesundheitsschäden.

Die mangelhaften Masken können am Ort des Kaufs gegen ein anderes Modell umgetauscht werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

UBS ernennt Sarah Youngwood zur Finanzchefin
Wirtschaft

UBS ernennt Sarah Youngwood zur Finanzchefin

Die UBS erhält eine neue Finanzchefin: Sarah Youngwood folgt auf Kirt Gardner. Sie wird Anfang März zur UBS stossen und die Position als Finanzchefin im Mai übernehmen.

Luzern boostert ab Mittwoch alle ohne Priorisierung
Regional

Luzern boostert ab Mittwoch alle ohne Priorisierung

Alle Luzernerinnen und Luzerner, die älter als 18 sind und vor mindestens sechs Monaten mit dem Impfstoff Spikevax von Moderna gegen Covid geimpft worden sind, können sich ab Mittwoch eine Auffrischimpfung verabreichen lassen. Geboostert werde ohne Priorisierung nach Alter oder anderen Kriterien an allen Impfstandorten im Kanton, mit oder ohne Anmeldung, teilte das Gesundheitsdepartement am Montag mit.

Polen: Gebiet an Grenze zu Belarus bleibt für Ortsfremde gesperrt
International

Polen: Gebiet an Grenze zu Belarus bleibt für Ortsfremde gesperrt

Nach dem Ende des dreimonatigen Ausnahmezustands an der Grenze zu Belarus schränkt Polen die Bewegungs- und Pressefreiheit in der Region weiterhin ein. Hintergrund ist die anhaltende Krise um Tausende Migranten an der EU-Aussengrenze.

Die ZSC Lions beenden Fribourgs Siegesserie
Sport

Die ZSC Lions beenden Fribourgs Siegesserie

Im dritten Anlauf gelingt den ZSC Lions der erste Saisonsieg gegen Fribourg-Gottéron. Die Zürcher gewinnen 5:4 nach Penaltyschiessen, Fribourg verliert erstmals nach fünf Erfolgen.