Mann gibt mit Waffe in Zürich mehrere Schüsse ab


News Redaktion
Schweiz / 23.10.21 14:40

Ein 33-jähriger Mann hat am frühen Samstagmorgen in Zürich-Witikon mehrere Schüsse aus einer unbekannten Waffe abgegeben. Er wurde festgenommen und später in medizinische Obhut gegeben.

In Zürich-Witikon hat die Polizei einen 33-jährigen Mann festgenommen, der im Zuge eines Streits mehrere Schüsse aus einer unbekannten Waffe abgegeben hatte. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
In Zürich-Witikon hat die Polizei einen 33-jährigen Mann festgenommen, der im Zuge eines Streits mehrere Schüsse aus einer unbekannten Waffe abgegeben hatte. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Vorausgegangen sei den Schüssen kurz nach 07.30 Uhr ein Streit in einer Liegenschaft zwischen einer Frau und einem Mann, wie die Zürcher Stadtpolizei mitteilte. Darauf sei der Mann nach draussen gegangen und habe gemäss ersten Abklärungen und Hinweisen von Auskunftspersonen mehrere Schüsse mit der unbekannten Waffe abgegeben. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung habe die Stadtpolizei in diesem Zusammenhang einen 33-jährigen Schweizer festgenommen.

Verletzt worden sei bei dem Zwischenfall gemäss bisherigen Erkenntnissen niemand. Die Hintergründe und die Frage, ob es sich um eine echte Waffe oder um eine Schreckschusswaffe handelte, würden derzeit geprüft, schreibt die Polizei weiter.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Zusammenbruch: Linz will Dwamena nicht mehr im Kader
Sport

Nach Zusammenbruch: Linz will Dwamena nicht mehr im Kader

Der österreichische Zweitligist Blau-Weiss Linz arbeitet an der Vertragsauflösung mit dem an einer Herzschwäche leidenden Stürmer Raphael Dwamena.

Mann mit Waffe vor UN-Sitz in New York - Umgebung abgesperrt
International

Mann mit Waffe vor UN-Sitz in New York - Umgebung abgesperrt

Der Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York ist am Donnerstag wegen eines laufenden Polizeieinsatzes vor dem Gebäude abgeriegelt worden. Das erklärte ein UN-Sprecher.

Top Ten in der Verfolgung für Lena Häcki
Sport

Top Ten in der Verfolgung für Lena Häcki

Lena Häcki nutzt in Östersund ihre ordentliche Ausgangslage nach dem Sprint für einen Top-Ten-Platz in der Verfolgung. Die Schweizerin beendet das Rennen im 9. Rang.

Paketdiebe plündern Briefkästen im Glattpark
Schweiz

Paketdiebe plündern Briefkästen im Glattpark

In einem Quartier in der Gemeinde Opfikon haben am frühen Donnerstagmorgen Diebe ihr Unwesen getrieben: Im Glattpark haben Anwohnende gesehen, wie Unbekannte die Briefkästen öffneten und Pakete mitnahmen.