Mann in Luzern bei Streit mit Messer verletzt


News Redaktion
Regional / 03.07.20 17:11

Ein 45-jähriger Mann ist am Freitagnachmittag beim Kreuzstutz an der Baselstrasse in Luzern bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer verletzt worden. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital, die Polizei nahm den mutmasslichen Täter, einen 65-Jährigen fest.

Die Luzerner Polizei rückte nach einer Messerstecherei an der Baselstrasse aus. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Die Luzerner Polizei rückte nach einer Messerstecherei an der Baselstrasse aus. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Beim Opfer handelt es sich um einen Mann aus Sri Lanka, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Seine Schnitt- und Stichverletzungen dürften eher oberflächlich sein. Die mutmassliche Tatwaffe konnte sichergestellt werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Juso wollen Vermögen auf 100 Millionen Franken begrenzen
Schweiz

Juso wollen Vermögen auf 100 Millionen Franken begrenzen

In der Schweiz soll niemand mehr als hundert Millionen Franken Vermögen auf dem Konto haben. Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten (Juso) haben sich an ihrer Delegiertenversammlung am Samstag für die Lancierung einer entsprechenden Volksinitiative ausgesprochen.

Lissabonner nehmen Corona-Abriegelung gelassen hin
International

Lissabonner nehmen Corona-Abriegelung gelassen hin

Die Menschen in Lissabon nehmen die zweieinhalbtägige Corona-Abriegelung der portugiesischen Hauptstadt diszipliniert und gelassen hin. Nur sehr wenige versuchten, ohne triftigen Grund den Grossraum der Metropole am Tejo zu verlassen, wie die Zeitung "Público" am Samstag unter Berufung auf die Polizei berichtete. Die für Samstag geplante Gaypride-Parade wurde am Freitag kurzfristig abgesagt. Ob die Abriegelung an den kommenden Wochenenden wiederholt wird, soll je nach Lage kurzfristig entschieden werden.

Konstantin Wecker sieht in Mozart das Göttliche
International

Konstantin Wecker sieht in Mozart das Göttliche

Der Liedermacher, Sänger und Schauspieler Konstantin Wecker (74) streamt Musik, um sich auf dem Laufenden zu halten. Doch wenn es um Wolfgang Amadeus Mozart geht, dann muss es schon ein physischer Tonträger sein. "Ich bin einfach ein unglaublicher Mozart-Liebhaber", sagte er der Deutschen Presse-Agentur in München.

Weltstadt mit Schlagseite - New York wählt einen neuen Bürgermeister
International

Weltstadt mit Schlagseite - New York wählt einen neuen Bürgermeister

Nach einem Krisenjahr hat New York City zwar noch immer die schillerndste Skyline der Welt, aber auch einen Haufen wenig glanzvoller Probleme. Zwar ist von der Pandemie in Zeiten der Öffnung immer weniger zu spüren, doch die Corona-Krise und ihre Nachwirkungen beschäftigen die Acht-Millionen-Metropole vor der Wahl ihres neuen Bürgermeisters mehr denn je: Die Wirtschaft liegt am Boden, Gewaltverbrechen befinden sich auf dem höchsten Stand seit mindestens einem Jahrzehnt.