Mann verletzt sich in Ennetmoos mit Silofräse am Unterschenkel


Roman Spirig
Regional / 21.01.21 14:53

Im Futtersilo auf einem Bauernhof in Ennetmoos hat sich ein 40-jähriger Mann am Donnerstag mit einer Silofräse schwer am rechten Unterschenkel verletzt. Die Rega flog den Mann in ein ausserkantonales Spital.

Mann verletzt sich in Ennetmoos mit Silofräse am Unterschenkel (Foto: KEYSTONE / MARKUS STUECKLIN)
Mann verletzt sich in Ennetmoos mit Silofräse am Unterschenkel (Foto: KEYSTONE / MARKUS STUECKLIN)

Er sei gegen 8.30 Uhr dabei gewesen, Gärfutter, sogenannte Silage, im Innenraum des Silos zu entnehmen, als es zum Arbeitsunfall kam, teilte die Nidwaldner Kantonspolizei mit. Der genaue Unfallhergang werde abgeklärt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Benedict Wells über Schmerz und Euphorie des Erwachsenwerdens
Schweiz

Benedict Wells über Schmerz und Euphorie des Erwachsenwerdens

In "Hard Land" begleitet Benedict Wells seinen Helden Sam durch die 1980er-Jahre im ländlichen Missouri und erzählt mit viel Schmelz vom Schmerz des Erwachsenwerdens. Ein Entwicklungsroman mit poppigem Soundtrack.

BSV-Direktor Rossini fordert Reformschritte bei den Sozialwerken
Schweiz

BSV-Direktor Rossini fordert Reformschritte bei den Sozialwerken

Der Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV), Stéphane Rossini, hat die dringende Reform der Sozialwerke angemahnt. Die Coronavirus-Krise erhöhe bei der AHV und der beruflichen Vorsorge sogar noch den Druck.

Philipp Hildebrand zieht Kandidatur für OECD-Amt zurück
Schweiz

Philipp Hildebrand zieht Kandidatur für OECD-Amt zurück

Philipp Hildebrand hat seine Kandidatur um das Amt als künftiger OECD-Generalsekretär zurückgezogen. Das gab er am Donnerstag auf Twitter bekannt. Als Grund nannte er die fehlende breite Unterstützung der OECD-Mitglieder.

Bundesrat hält fest: Die Stadtzürcher City Card ist kein Ausweis
Schweiz

Bundesrat hält fest: Die Stadtzürcher City Card ist kein Ausweis

Nicht nur der Zürcher Regierungsrat findet eine City Card als amtlichen Ausweis eine schlechte Idee. Auch der Bundesrat hält von einer städtischen Identitätskarte wenig. Würde eine solche als Ausweispapier akzeptiert, verstiesse das gegen Bundesrecht.