Marco Odermatts Start in Schladming offen


News Redaktion
Sport / 23.01.23 16:41

Ob Marco Odermatt zum Weltcup-Riesenslalom in Schladming vom Mittwoch starten wird, ist offen. Der klare Leader im Gesamt-Weltcup wird sich kurzfristig entscheiden, wie Swiss-Ski mitteilt.

Marco Odermatt in der missratenen Abfahrt in Kitzbühel (FOTO: KEYSTONE/AP/Marco Trovati)
Marco Odermatt in der missratenen Abfahrt in Kitzbühel (FOTO: KEYSTONE/AP/Marco Trovati)

Odermatt, der vier von bislang fünf Riesenslaloms dieses Winters gewonnen hat, erlitt letzten Freitag in der ersten Abfahrt von Kitzbühel, als er einen Sturz knapp vermeiden konnte, einen Schlag auf das linke Knie. Bei Untersuchungen stellten sich keine ernsthaften Verletzungen heraus. Auf den Start in der zweiten Abfahrt vom Samstag verzichtete der 25-jährige Nidwaldner.

Für den Dienstag steht auf der Reiteralm ein Training an. Odermatt kann sich auch erst im Lauf des Mittwochs festlegen, denn der Riesenslalom wird als Nachtrennen (Start 1. Lauf um 17.45 Uhr) ausgetragen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bezirk Schwyz legt Pläne zur Revitalisierung der Muotamündung vor
Regional

Bezirk Schwyz legt Pläne zur Revitalisierung der Muotamündung vor

Beim Delta der Muota in der Gemeinde Ingenbohl SZ soll es am Vierwaldstättersee weiterhin eine Erholungsfläche geben. Dies sieht das neue Gesamtkonzept zur Revitalisierung des Mündungsgebietes vor, wie der Bezirk Schwyz am Mittwoch mitteilte.

KOF-Umfrage: Geschäftslage der Unternehmen hat sich verbessert
Wirtschaft

KOF-Umfrage: Geschäftslage der Unternehmen hat sich verbessert

Die Geschäftslage von Schweizer Unternehmen hat sich in den letzten Monaten verbessert. Der KOF Geschäftslageindikator für die Schweizer Privatwirtschaft, der aus den Konjunkturumfragen berechnet werde, ist im Januar deutlich gestiegen.

Nidwaldner Parlament macht dem Regierungsrat Beine
Regional

Nidwaldner Parlament macht dem Regierungsrat Beine

Der Nidwaldner Regierungsrat soll Forderungen des Landrats nicht auf die lange Bank schieben können. Neu sollen gutgeheissene Motionen und Postulate innerhalb von zwei Jahren umgesetzt werden. Dies hat das Kantonsparlament am Mittwoch beschlossen.

Region Lugano war rund 45 Minuten ohne Strom
Schweiz

Region Lugano war rund 45 Minuten ohne Strom

In der Region Lugano ist es am Mittwochmorgen zu einem rund 45-minütigen Stromausfall gekommen. Gemäss Informationen auf der Webseite der Luganeser Elektrizitätswerke entstand der Blackout aufgrund eines Problems beim nationalen Netz von Swissgrid.