Maroni-Kuchen


Martina Petrig
Ratgeber / 13.10.20 06:34

Herbstzeit ist Maronizeit! Wir liefern euch dazu eine süsse Versuchung, die gar Vermicelles-Hasser ins Schwärmen bringt!

Maroni-Kuchen (Foto: KEYSTONE /  / )
Maroni-Kuchen

Zutaten für eine Kuchenform von 20cm Durchmesser

  • 65 g Butter (weich)
  • 8 g Vanillezucker
  • 95 g Staubzucker
  • 2 Eier
  • 95 g Haselnüsse
  • 1 Msp. Zimt
  • 155 g Vermicellespüree

Zubereitung

Das Vermicellepüree auftauen. Springform mit wenig Butter einfetten. Backofen vorheizen auf 190 Grad.

Butter zusammen mit den beiden Zuckerarten schaumig rühren. 

Die beiden Eier verquirlen und anschliessend nach und nach beigeben.

Zum Schluss das Püree, Zimt und Haselnüsse daruntermischen. 

Die Masse in die Springform einfüllen und im aufgezeizten Ofen rund 40 Minuten backen.

Anschliessend kann der ausgekühlte Kuchen mit dunkler Schokoglasur oder geschmolzener Ovomaltine-Schokolade bepinselt werden. 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Winterthurer Pensionskasse beendet Sanierungsmassnahmen
Schweiz

Winterthurer Pensionskasse beendet Sanierungsmassnahmen

Die Pensionskasse der Stadt Winterthur weist derzeit wieder einen Deckungsgrad von knapp über 100 Prozent auf. Sie beendet deshalb die Sanierungsmassnahmen und hebt auch die Verzinsung für die Altersguthaben von 0,5 auf 1 Prozent an.

Vollbrand in Stallgebäude in Goldau SZ - Keine Verletzten
Schweiz

Vollbrand in Stallgebäude in Goldau SZ - Keine Verletzten

In einem Stallgebäude in Goldau SZ ist am frühen Donnerstagmorgen ein Vollbrand ausgebrochen. Menschen oder Tiere kamen keine zu Schaden. Allerdings musste die Steinerstrasse für jeglichen Verkehr gesperrt werden.

Biden: Kein US-Militäreinsatz in Ukraine gegen Russland
International

Biden: Kein US-Militäreinsatz in Ukraine gegen Russland

US-Präsident Joe Biden hat einen eigenmächtigen US-Militäreinsatz zur Verteidigung der Ukraine bei einer möglichen russischen Invasion zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen. "Die Idee, dass die Vereinigten Staaten einseitig Gewalt anwenden werden, um einer Invasion Russlands in der Ukraine entgegenzutreten, steht im Moment nicht zur Debatte", sagte Biden am Mittwoch im Weissen Haus. Er habe dem russischen Präsidenten Wladimir Putin beim Videogipfel am Dienstag aber unmissverständlich deutlich gemacht, dass er in einem solchen Fall mit "schwerwiegenden Konsequenzen" rechnen müsse.

Der Gletscherrückgang könnte neue Lebensräume für Lachse schaffen
International

Der Gletscherrückgang könnte neue Lebensräume für Lachse schaffen

Durch den Gletscherrückgang könnten in Nordamerika bis Ende des Jahrhunderts rund 6000 Kilometer Gewässer entstehen, die dem Pazifischen Lachs als neuen Lebensraum dienen würden. Dies legt eine Modellierungsstudie mit Schweizer Beteiligung nahe.