Maskenpflicht in Dänemark quasi beendet


News Redaktion
International / 14.06.21 09:11

Die Däninnen und Dänen müssen von nun an kaum noch Mund-Nasen-Schutz tragen. Die seit Monaten im Kampf gegen das Coronavirus geltende Pflicht zum Tragen einer Maske oder eines Visiers ist zum Montag für fast alle Bereiche des öffentlichen Lebens aufgehoben worden.

Eine FFP-2-Maske liegt auf dem Boden. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Frank Rumpenhorst)
Eine FFP-2-Maske liegt auf dem Boden. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Frank Rumpenhorst)

Darauf hatten sich die Regierung und der Grossteil der Parlamentsparteien geeinigt. Einen solchen Corona-Schutz muss man in Dänemark jetzt nur noch im öffentlichen Nahverkehr tragen, wenn man dort nicht sitzt. Bis zum 1. September soll die Maske dann gänzlich verschwinden.

Dänemark hatte seinen schrittweisen Weg aus den Corona-Massnahmen schon im Frühjahr eingeleitet. Seitdem sind zahlreiche Beschränkungen im Land zurückgefahren worden, so dass mittlerweile im Grunde alles wieder offen ist bis auf die Diskotheken, die nun voraussichtlich Anfang September öffnen dürfen.

Die Zahl der Neuinfektionen war in Dänemark im Zuge der Lockerungen leicht gestiegen, allerdings nicht in die Höhe geschossen. Seit einigen Tagen sinkt die Inzidenz wieder: Am Sonntag wurden nur 315 nachgewiesene Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden gemeldet - das war der niedrigste Wert seit Mitte Februar. Allerdings wurden auch weniger Menschen als normalerweise getestet. Bei den jüngsten Vergleichszahlen der EU-Gesundheitsbehörde ECDC lag Dänemark bei einer 14-Tages-Inzidenz von rund 215, was dem höchsten Wert im Europäischen Wirtschaftsraum entsprach. Allerdings sind die Werte in zahlreichen weiteren Ländern auch zuletzt rapide gesunken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Servette diesmal mit einem besseren Blatt
Sport

Servette diesmal mit einem besseren Blatt

Unter komplett unterschiedlichen Voraussetzungen steigen Servette und der FC Basel in die Rückspiele der 2. Qualifikationsrunde der Conference League.

Schweiz verliert einen Trumpf in der Qualifikation
Sport

Schweiz verliert einen Trumpf in der Qualifikation

Das Schweizer BMX-Team verliert in der Qualifikation einen ersten Trumpf. Simon Marquart verpasst die Halbfinals nach einem Sturz im dritten Qualifikationslauf.

Sabrina Jaquet verlässt die Olympia-Bühne ohne Sieg
Sport

Sabrina Jaquet verlässt die Olympia-Bühne ohne Sieg

Sabrina Jaquet bleibt der versöhnliche Abschluss einer grossartigen Karriere verwehrt. Das langjährige Aushängeschild im Schweizer Badminton tritt ohne Sieg von der Olympia-Bühne ab.

Motorradfahrer bei Kollision mit Auto auf Oberalpstrasse verletzt
Schweiz

Motorradfahrer bei Kollision mit Auto auf Oberalpstrasse verletzt

Bei der Kollision zwischen einem Motorrad und einem Auto auf der Oberalpstrasse ist am Dienstagnachmittag der Töfffahrer verletzt worden. Er hatte die Herrschaft über seine Maschine verloren, wie die Kantonspolizei Graubünden am Mittwoch mitteilte.