Mega bitter - Wilson verpasst Finaleinzug um eine Hundertstelsekunde


Roman Spirig
Sport / 07.08.18 20:02

Alex Wilson verpasste an den EM in Berlin den Finaleinzug über 100 m äusserst knapp. Der Basler scheiterte in 10,22 Sekunden um eine Hundertstelsekunde.

Mega bitter - Wilson verpasst Finaleinzug um eine Hundertstelsekunde  (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Mega bitter - Wilson verpasst Finaleinzug um eine Hundertstelsekunde (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Wilson trauerte dem verpassten Finaleinzug nicht lange nach. "Mein Lauf war gut", hielt er fest. Sein grosses Ziel seien die 200 m. Für diesen Wettkampf könne er positive Elemente mitnehmen.

Nicht nach Wunsch lief es Silvan Wicki. Er musste sich mit 10,49 Sekunden begnügen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Roger Federer verlor schwachen Final gegen Novak Djokovic
Sport

Roger Federer verlor schwachen Final gegen Novak Djokovic

Für Roger Federer endete am Masters-1000-Turnier von Cincinnati eine schöne Serie. In seinem achten Final kassierte er beim 4:6, 4:6 gegen Novak Djokovic seine erste Niederlage. Der Serbe erreichte mit seinem ersten Titel in Cincinnati einen weiteren Meilenstein.

Die 1/16-Finals - FCL bei Servette, FCZ bei Breitenrein, GC bei Nyonnais, Cham bei Red Star, Xamax bei Aarau und St. Gallen bei Muri zu Gast
Regional

Die 1/16-Finals - FCL bei Servette, FCZ bei Breitenrein, GC bei Nyonnais, Cham bei Red Star, Xamax bei Aarau und St. Gallen bei Muri zu Gast

Das Derby zwischen dem FC Sion und dem Challenge-League-Spitzenklub Lausanne-Sport ist das Top-Spiel der 1/16-Finals im Schweizer Cup.

Der FC Luzern schiesst sich im Cup den Frust von der Seele
Sport

Der FC Luzern schiesst sich im Cup den Frust von der Seele

Vor diesem Cup-Sonntag hatte Luzern 5 von 6 Ernstkämpfen verloren. In der Europa League Qualifikation wurde man vorgeführt. Nun durfte der FCL mal als Favorit ran und wurde mit einem 9:1 bei Gland dieser Rolle mehr als gerecht. 

Samuel Giger Sieger am Saisonhöhepunkt
Schwingen

Samuel Giger Sieger am Saisonhöhepunkt

Samuel Giger ist der überlegene Sieger am Bergkranzfest auf der Schwägalp, dem Höhe- und Schlusspunkt der Schwingersaison. Im Schlussgang besiegte der 20-jährige Thurgauer den St. Galler Daniel Bösch.