Mehr Gewicht auf Qualität bei öffentlicher Beschaffung in Luzern


News Redaktion
Regional / 22.06.21 16:00

Bei öffentlichen Beschaffungen im Kanton Luzern soll künftig die Qualität der Angebote stärker und der Preis weniger ins Gewicht fallen. Der Regierungsrat schickt eine entsprechende Vorlage in die Vernehmlassung.

Bei Baumeisterarbeiten und anderen Leistungen, die der Kanton Luzern öffentlich ausschreibt, soll künftig der Preis der Offerte eine kleinere Rolle spielen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Bei Baumeisterarbeiten und anderen Leistungen, die der Kanton Luzern öffentlich ausschreibt, soll künftig der Preis der Offerte eine kleinere Rolle spielen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Der Kanton Luzern soll der revidierten Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB 2019) beitreten. Damit werden die Regeln zwischen den Kantonen harmonisiert. Dieser Schritt muss vom Kantonsrat genehmigt werden, wie die Regierung in ihrer Botschaft schreibt, die sie am Dienstag veröffentlichte.

Neben der Harmonisierung werde mit dem Beitritt das Beschaffungsrecht modernisiert. So sollen etwa die Nachhaltigkeit bei öffentlichen Aufträgen stärker berücksichtigt und der Qualitäts- gegenüber dem Preiswettbewerb gestärkt werden.

Damit dieser Paradigmenwechsel gelinge, müssten die Vergabebehörden sensibilisiert werden. Dafür soll eine Bestimmung in der entsprechenden kantonalen Verordnung sorgen. In diesem Zusammenhang seien auch eine Schulung sowie Richtlinien zielführend.

Weiter soll es künftig einfacher sein, Anbieterinnen, die unzuverlässig arbeiten oder sich nicht an Vorschriften halten, von Aufträgen auszuschliessen. Die Vernehmlassung für Einführungsgesetz und Verordnung dauert bis am 31. Oktober.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Woche Vulkanausbruch - Grosse Schäden und kein Ende in Sicht
International

Eine Woche Vulkanausbruch - Grosse Schäden und kein Ende in Sicht

Seit einer Woche spuckt der Vulkan auf der zu Spanien gehörenden Kanareninsel La Palma Asche, Rauch, Gesteinsbrocken und Lava aus - die Schäden sind immens, und ein Ende können die Vulkanologen nicht vorhersagen.

Bundesrat will nationale Zertifikats-Anmeldestelle für Einreisende
Schweiz

Bundesrat will nationale Zertifikats-Anmeldestelle für Einreisende

Der Bundesrat will eine nationale elektronische Anmeldestelle aufbauen, um Personen den Zugang zum Schweizer Covid-Zertifikat zu erleichtern, die sich im Ausland gegen das Coronavirus haben impfen lassen oder genesen sind. Dieser Vorschlag geht in die Konsultation.

André Breitenreiter:
Sport

André Breitenreiter: "Das ist nicht so schlimm"

Zürichs Trainer André Breitenreiter sieht seine Mannschaft trotz der Niederlage in Basel auf dem richtigen Weg. Sie werde aus den Fehlern lernen.

Sechs Goldmedaillen für Schweizer Berufsleute an den EuroSkills
Schweiz

Sechs Goldmedaillen für Schweizer Berufsleute an den EuroSkills

Junge Schweizer Berufsleute haben an den Berufs-Europameisterschaften EuroSkills in Graz bei 16 Wettbewerben sechs goldene Medaillen abgeräumt. Damit erzielte das Schweizer Team das beste Resultat der EM-Geschichte.